Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns als Verantwortlichen bei der Nutzung unserer Webseite. Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person) erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

I.    Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter

1.    Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sowie der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
IBB Institut für Berufliche Bildung AG
Bebelstraße 40
21614 Buxtehude
Deutschland
Telefon: 04161 5165-0
E-Mail: info@ibb.com

2.    Datenschutzbeauftragter
Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:
IBB Institut für Berufliche Bildung AG
- z.H. Herr Stefan Friz -
Bebelstraße 40
21614 Buxtehude
Deutschland
Telefon: 04161 5165-0
E-Mail: datenschutz@ibb.com

II.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse. Unter „Verarbeitung von Daten“ versteht man insbesondere die Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung Ihrer Daten.
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Drit-ten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die personenbezogenen Daten von betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung nach Wegfall des Speicherungszwecks kann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
Weitergehende Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und zur Speicherdauer bezüglich konkreter personenbezogener Daten finden Sie im jeweiligen Unterabschnitt.

III.    Rechte der betroffenen Person

1.    Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu (ggf. beim Vorliegen weiterer in den entsprechenden Vorschriften geregelter Voraussetzungen):
–    Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
–    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO),
–    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
–    Recht auf Widerruf, wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben,
–    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 19 DSGVO).

2.    Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, jedoch nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 DSGVO). Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit auch ohne Vorliegen von Gründen ausüben. Nach berechtigter Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt.

3.    Beschwerderecht
Sollten Sie der Auffassung sein, wir würde Ihre Rechte nicht in dem geschuldeten Maße achten, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Bevor Sie dies tun, würden wir uns jedoch freuen, wenn Sie uns zuvor über Ihre Kritik informieren, damit wir selbst eine Beseitigung des Beschwerdegrundes vornehmen können.

IV.    Besuch der Webseite und Logfiles

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert die folgenden Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
(1)    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2)    Das Betriebssystem des Nutzers
(3)    Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4)    Die IP-Adresse des Nutzers
(5)    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6)    Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7)    Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um Ihnen die Webseite anzeigen zu können. Dafür muss die IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die übrigen Daten werden aus technischen Gründen erhoben, um die Stabilität und die Sicherheit zu gewährleisten.
Daraus ergibt sich auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO.

4.    Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

V.    Kontaktaufnahme, Chatbot

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie mit uns per E-Mail, per Post, über den Chatbot oder auf andere Weise in Kontakt treten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten bzw. zu beantworten.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Übermitteln Sie uns Ihre Daten in einem vorvertraglichen Kontext, also beispielsweise mit der Bitte um Übersendung eines Angebots oder mit Fragen zu unseren Produkten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Sofern sie uns eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme erteilt haben ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage. In allen anderen Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt gegebenenfalls auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4.    Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

VI.    Kontaktformular

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können ein auf unserer Webseite vorhandenes Kontaktformular benutzen, um mit uns auf diesem Weg in Kontakt zu treten. Bei der Verwendung werden die dort eingegebenen Daten an uns übermittelt und bei uns gespeichert. Dabei handelt es sich um mindestens folgende Daten:
(1)    Vorname
(2)    Nachname
(3)    ggf. Telefonnummer
(4)    E-Mail-Adresse
(5)    ggf. Postleitzahl
(6)    Ihre Nachricht an uns
Außerdem erheben wir weitere Daten auf freiwilliger Basis, sofern Sie uns diese mitteilen.
Gleichzeitig werden mit dem Absenden der Anfrage folgende weitere Daten erhoben und gespeichert:
(1)    Die IP-Adresse des Nutzers
(2)    Datum und Uhrzeit der Verwendung
Die erhobenen Daten verarbeiten wir zur Beantwortung und Erledigung Ihrer Anfragen. Sofern sich Ihre Anfragen auf Angebote anderer Unternehmen beziehen, über die wir auf unserer Webseite informieren, werden wir Ihre Anfrage zum Zwecke der Beantwortung und Erledigung an diese Unternehmen weiterleiten. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Eine Beantwortung und/oder Weiterleitung der Anfrage ist uns dann jedoch nicht möglich.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Übermitteln Sie uns Ihre Daten in einem vorvertraglichen Kontext, also beispielsweise mit der Bitte um Übersendung eines Angebots oder mit Fragen zu unseren Produkten bzw. den Produkten anderer Unternehmen, über die wir auf unserer Webseite informieren, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. In allen anderen Fällen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO die Rechtsgrundlage.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
Die sonstigen mit dem Absenden verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktformulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.    Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die mit dem Absenden zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

VII.    Verarbeitung personenbezogener Daten im Bewerbungsverfahren

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten mitteilen, werden die von Ihnen übermittelten Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, f DSGVO).

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, den Erfolg Ihrer Bewerbung einschätzen und das Bewer-bungsverfahren durchführen zu können. Kommt ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Eingehung und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet.

4.    Dauer der Speicherung
Sofern kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt werden die Bewerbungsunterlagen sechs Mo-nate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen (z.B. AGG-Verfahren) oder Sie einer weiteren Aufbewahrung zugestimmt haben.   

VIII.    Cookies

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Beim Aufruf unserer Webseite wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten ermöglicht. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung sowie eine Aufklärung über die im Einzelnen verwendeten Cookies.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unsere Webseite für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

4.    Dauer der Speicherung
Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers, also bei Beendigung der Sitzung gelöscht.
Die weiteren eingesetzten Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht, die über das Ende einer Sitzung hinausgeht und die sich von Cookie zu Cookie unterscheidet. Die jeweilige Speicherzeit der Cookies können sie in den Einstellungen Ihres Browsers einsehen. Dort können sie Cookies auch vor Ablauf der Speicherzeit löschen.

IX.    Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in den in dieser Erklärung genannten Fällen oder wenn wir Sie andernorts ausdrücklich darüber informieren. Darüber hinaus setzen wir zur Erbringung unserer Leistungen teilweise externe Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) ein (z.B. Hostprovider, E-Mail-Provider). Diese verarbeiten personenbezogene Daten jedoch ausschließlich innerhalb der Europäischen Union, sofern wir in dieser Erklärung oder an anderer Stelle nicht ausdrücklich auf ein anderes hinweisen.

X.    Plug-Ins
Auf unserer Website nutzen wir Inhaltselemente, die von Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter”) bezogen werden.

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei Einbindung der Plug-Ins wird die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
Verarbeitete Datenarten sind Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit

4.    Empfänger der Daten
Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter und damit Empfänger der Daten sind:

-    Facebook/Instagram
Diese Seite nutzt Facebook Social Plugins und Inhalte, einschließlich Instagram – Hierzu gehören verschiedene Inhalte wie z.B. Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieser Seite innerhalb von Facebook und Instagram teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins können hier eingesehen werden: developers.facebook.com/docs/plugins/; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: www.facebook.com; Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: www.facebook.com/adpreferences/ad_settings (Login bei Facebook ist erforderlich).

-    Google Maps
Wir binden die den Dienst “Google Maps” des Anbieters Google ein. Zu den verarbeiteten Da-ten gehören insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Endgeräte vollzogen), verarbeitet werden; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: cloud.google.com/maps-platform; Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: adssettings.google.com/authenticated.

-    OpenStreetMap
Auf unserer Seite nutzen wir den Straßenkartendienst "OpenStreetMap", der auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF) angeboten werden. Die Daten der Nutzer werden durch OpenStreetMap nur zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und zur Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten gehören insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellun-gen ihrer Mobilgeräte vollzogen) verarbeitet werden. Dienstanbieter: OpenStreetMap Foundation (OSMF); Website: www.openstreetmap.de; Datenschutzerklärung: wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy.

-    Twitter
In unsere Seite ist Twitter, ein Soziales Netzwerk, eingebunden; Dienstanbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland, Mutterunternehmen: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA; Daten-schutzerklärung: twitter.com/de/privacy, (Einstellungen) twitter.com/personalization.

-    Vimeo
Videoinhalte; Dienstanbieter: Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA; Website: vimeo.com; Datenschutzerklärung: vimeo.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy) sowie die Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/).

-    YouTube-Videos
Videoinhalte; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: www.youtube.com; Datenschutzerklärung: policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: tools.google.com/dlpage/gaoptout, Einstellungen für die Darstellung von Wer-beeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

5.    Dauer der Speicherung
Die Dauer der Speicherung ist von dem jeweiligen Plug-In abhängig. Im Zweifel ist von einer Speicherung der Daten erst bei Löschung des Nutzerkontos bei dem jeweiligen Anbieter auszugehen. Im Übrigen informieren wir im Rahmen unserer jeweiligen Cookie-Consent-Banner über die Speicherdauer.


XI.    Facebook-Plugins und -Inhalte
Hinsichtlich der Erhebung bzw. dem Erhalt im Rahmen einer Übermittlung der folgenden personenbezogenen Daten (sog. “Event-Daten”) sind wir datenschutzrechtlich gemeinsam mit der Facebook Irland Ltd (s.o.) verantwortlich, soweit Facebook diese mittels der Facebook-Social-Plugins (und Einbet-tungsfunktionen für Inhalte) auf unserer Webseite erhebt oder im Rahmen einer Übermittlung zu fol-genden Zwecken erhält: a) Anzeige von Inhalten sowie Werbeinformationen, die den mutmaßlichen Interessen der Nutzer entsprechen; b) Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrich-ten (z. B. Ansprache von Nutzern via Facebook-Messenger); c) Verbesserung der Anzeigenauslieferung und Personalisierung von Funktionen und Inhalten (z. B. Verbesserung der Erkennung, welche Inhalte oder Werbeinformationen mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen). Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen, in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich verpflichtet hat, die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Hinweis: Wenn Facebook uns Messwerte, Analysen und Berichte bereitstellt (die aggregiert sind, d. h. keine Angaben zu einzelnen Nutzern erhalten und für uns anonym sind), dann erfolgt diese Verarbeitung nicht im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit, sondern auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages sowie im Hinblick auf die Verarbeitung in den USA auf Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln. Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Lö-schung, Widerspruch und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt.

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Event-Daten (Facebook) (“Event-Daten” sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Facebook übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Websites, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, In-stallationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Ziel-gruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; Event Daten beinhalten nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. verfasste Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (also keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern).

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

3.    Zweck der Datenverarbeitung
Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice, Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen), Marketing, Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular).

4.    Dauer der Speicherung
Die Dauer der Speicherung ist von dem jeweiligen Service abhängig. Event Daten werden durch Fa-cebook nach maximal zwei Jahren gelöscht. Im Übrigen ist im Zweifel ist von einer Speicherung der Daten erst bei Löschung des Nutzerkontos bei Facebook auszugehen.

Ihr Ansprechpartner

Stefan Friz, Datenschutzbeauftragter

ProvenExpert
355 Kundenbewertungen
ProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpert
Gut
90 % Empfehlungen
Empfehlung! Ich empfehle das IBB weiter, weil man ganz bequem und s...
Mehr InfosMehr Infos