IBB Institut für Berufliche Bildung AG Berufliche Fortbildung, Weiterbildung, Umschulung, Firmenschulungen Anonym hat 4,56 von 5 Sternen 504 Bewertungen auf ProvenExpert.com Weiterbildung für 2021 🥇 | IBB
IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000 (Mo-Fr 7:30 - 22:00)

Weiterbildung - Informationen und Angebote jetzt online finden

Ihre Weiterbildung, Fortbildung oder Umschulung bei einem der führenden Bildungsträger in Deutschland - dem IBB.

Finden Sie Ihre persönliche Weiterbildung sowie ausführliche Informationen für Ihre berufliche Weiterentwicklung ganz einfach online.
Kurse und Umschulungen für Arbeitssuchende, Weiterbildungen für Berufstätige oder Fortbildungen und Seminare für Unternehmen. Das IBB bietet Ihnen mit mehreren Hundert Weiterbildungen und Umschulungen an über 800 Standorten in Deutschland eine große Auswahl an zertifizierten Bildungsangeboten.

Unsere Weiterbildungen nach Zielgruppen

Weiterbildung für Arbeitssuchende

Sie sind zurzeit arbeitssuchend und möchten Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern? 

Kurse für Arbeitssuchende
Weiterbildung für Berufstätige

Sie planen den beruflichen Aufstieg oder möchten Ihr vorhandenes Berufswissen vertiefen?

Schulungen für Berufstätige
Weiterbildung für Unternehmen

Qualifizierte Mitarbeiter sind der Kern Ihres Unternehmens.

Seminare für Unternehmen

Wünschen Sie eine Beratung?

Wir beraten Sie gerne und unverbindlich zu Weiterbildung,
Umschulung und Förderungen.

Wir sind ausgezeichnet

 

Unsere Teilnehmer haben entschieden:


Im Rahmen von Verbraucherbefragungen von FOCUS Money, FAZ und Stern wurde unser Institut mit Gütesiegeln ausgezeichnet.

Alle Weiterbildungsmöglichkeiten im Überblick

Wenn Sie sich neues Wissen aneignen möchten, um sich beruflich weiterzuentwickeln, mehr Verantwortung übernehmen wollen oder in einen neuen Berufszweig einsteigen möchten, ist eine Weiterbildung für Sie genau der richtige Weg. Das Angebot an Weiterbildungen am IBB ist umfangreich und vielfältig. In diesem Abschnitt geben wir Ihnen deshalb einen Überblick über die angebotenen Weiterbildungen.

Suchen Sie jetzt Ihre Weiterbildung online in unserer Weiterbildungsdatenbank:

Für Ihre Suche gibt es 1097 Treffer

Kurse filtern

Fachkraft Lagerlogistik - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Ohne fachkundige Lagerlogistiker wäre keine moderne Produktion denkbar: Wenn Waren nicht zum vereinbarten Zeitpunkt am richt...
weiterlesen

Ohne fachkundige Lagerlogistiker wäre keine moderne Produktion denkbar: Wenn Waren nicht zum vereinbarten Zeitpunkt am richtigen Ort sind, kann das durchaus bedeuten, dass die Fließbänder still stehen. Fachkräfte für Lagerlogistik sorgen also nicht nur für einen zeitgerechten Transport und eine fachgerechte Lagerung, sondern senken durch einen reibungslosen Ablauf auch Produktionskosten. Während ihrer täglichen Arbeit nehmen sie Güter an, kontrollieren diese und sorgen für eine sachgerechte Lagerung. Sie erstellen Tourenpläne, stellen Lieferungen zusammen und kümmern sich um Verladung und Versand.

Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Bei entsprechender Leistung besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit, die folgenden Zertifikate zu erwerben: Ersthelferkurs, Sachkundeprüfung § 34a GewO (IHK)

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video:
http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/verkehr-logistik-und-transport/fachkraft-lagerlogistik/

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung - 9 Monate Praktikum

Umschulung

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Die Security-Experten sichern P...
weiterlesen

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Die Security-Experten sichern Personen, schützen Objekte, Werte und Anlagen durch präventive Maßnahmen und ggf. durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten im Objekt- und Anlagenschutz und finden weitere Einsatzgebiete bei Verkehrs- und Veranstaltungsdiensten sowie im Werte- und Personenschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Als Dienstleister sind sie kundenorientiert tätig auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen. Sie überprüfen und überwachen die Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheitsvorschriften, insbesondere Arbeitsschutz, Brandschutz, Umweltschutz und Datenschutz.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens ca. 9 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Fachkraft für Schutz und Sicherheit - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Sie sind die Experten, wenn es um den Schutz von Personen oder Objekten sowie um Sicherheit und öffentliche Ordnung geht: Fa...
weiterlesen

Sie sind die Experten, wenn es um den Schutz von Personen oder Objekten sowie um Sicherheit und öffentliche Ordnung geht: Fachkräfte für Schutz und Sicherheit. Dabei handelt es sich bei ihrer Tätigkeit in erster Line um Präventiv-Maßnahmen, um brenzlige Situationen gar nicht erst entstehen zu lassen – doch auch die akute Gefahren-Abwehr gehört zu ihren Aufgaben.

Die Sicherheits-Fachkraft findet ihre Einsatzgebiete meist im Objekt- und Anlagenschutz, bei Verkehrs- und Veranstaltungsdiensten sowie im Werte- und Personenschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Rechtsvorschriften, technische und organisatorische Vorgaben, Regelwerke sowie spezifische Anweisungen bilden – neben Arbeits-, Brand-, Umwelt- und Datenschutz - die Grundlage für ihre tägliche Arbeit, bei der sie als Security-Dienstleister stets kundenorientiert handeln müssen.

Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Bei guten Leistungen besteht im Rahmen der Umschulung die Möglichkeit,
folgende Zertifikate zu erwerben: Ersthelferkurs, Sachkundeprüfung § 34a GewO (IHK).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video:
http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/dienstleistung/fachkraft-schutz-und-sicherheit/

Fachinformatiker/-in, Systemintegration - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung - 9 Monate Praktikum

Umschulung

Informationstechnologie (IT) und Systemsoftware gehören in allen Wirtschaftsfeldern zu den grundlegenden organisatorischen H...
weiterlesen

Informationstechnologie (IT) und Systemsoftware gehören in allen Wirtschaftsfeldern zu den grundlegenden organisatorischen Hilfsmitteln. Der Erfolg nahezu sämtlicher Arbeitsabläufe im Alltag sowie deren Weiterentwicklung hängen von der Effektivität, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit der IT eines Unternehmens ab.

An den Schnittstellen zwischen betrieblichen Abläufen und deren Abbildung und Steuerung durch EDV setzen Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung - kurz FIAE - die praktischen Anforderungen in komplexe Softwaresysteme um. Sie konzipieren und realisieren kundenspezifische Anwendungen; sie testen, dokumentieren und modifizieren bestehende Software, und sie entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen. Kunden und Benutzern stehen sie für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung.
Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von ca. 9 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Fachinformatiker/-in, Systemintegration - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration – kurz FISI – werden in fast allen größeren Unternehmen eing...
weiterlesen

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration – kurz FISI – werden in fast allen größeren Unternehmen eingesetzt, denn die dort installierten IT-Systeme wollen gepflegt und auf dem Laufenden gehalten werden. Genau dies ist die Aufgabe der Hard- und Software-Experten: sie planen, installieren, warten und administrieren Systeme sowie Netzwerke. Sie kennen sich daher bestens mit Betriebssystemen, Netzwerken und Programmierlogik aus und sind häufig der erste Ansprechpartner, wenn im System etwas nicht funktioniert. Als Problemlöser sollten sie daher auch Kompetenzen im Bereich Beratung und Schulung aufweisen und immer auf dem aktuellen Stand der Technik sein. Eine typische Beschäftigung nach der Ausbildung ist Systemadministrator und Systemintegrator, auch als Netzwerkadministrator bezeichnet.

Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Im Rahmen der Umschulung besteht bei guten Leistungen die Möglichkeit, das folgende Zertifikat zu erwerben: Microsoft®-Zertifikat Windows Server 2008 Active Directory, Configuring (70-640).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video:
http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/computer-und-it/fachinformatiker-in-systemintegration/

Fachinformatiker/-in, Digitale Vernetzung - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung - 9 Monate Praktikum

Umschulung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung nehmen digital vernetzte Anwendungen in Betrieb. Dafür entwickl...
weiterlesen

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung nehmen digital vernetzte Anwendungen in Betrieb. Dafür entwicklen sie passende Prozesse und leisten Support für die Produkte. Sie erstellen cyber-physische Systeme (CPS) sowie deren Software oder kombinieren und vernetzen bestehende System zu neuen Lösungen.  Bei all diesen Aufgaben berücksichtigen sie die Informationssicherheit.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 9 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Fachinformatiker/-in, Digitale Vernetzung - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung nehmen digital vernetzte Anwendungen in Betrieb. Dafür entwicke...
weiterlesen

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Digitale Vernetzung nehmen digital vernetzte Anwendungen in Betrieb. Dafür entwickeln sie passende Prozesse und leisten Support für die Produkte. Sie erstellen cyber-physische Systeme (CPS) sowie deren Software oder kombinieren und vernetzen bestehende Systeme zu neuen Lösungen.  Bei all diesen Aufgaben berücksichtigen sie die Informationssicherheit.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Fachinformatiker/-in, Daten- und Prozessanalyse - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung - 9 Monate Praktikum

Umschulung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse optimieren digitale Geschäftsprozesse und binden neue dig...
weiterlesen

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse optimieren digitale Geschäftsprozesse und binden neue digitale Geschäftsmodell ein, indem sie Daten und Prozesse analysieren. Außerdem entwickeln sie Systeme maschinellen Lernens. Bei all diesen Aufgaben berücksichtigen sie die Informationssicherheit.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 9 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Fachinformatiker/-in, Daten- und Prozessanalyse - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse optimieren digitale Geschäftsprozesse und binden neue dig...
weiterlesen

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse optimieren digitale Geschäftsprozesse und binden neue digitale Geschäftsmodelle ein, indem sie Daten und Prozesse analysieren. Außerdem entwickeln sie Systeme maschinellen Lernens. Bei all diesen Aufgaben berücksichtigen sie die Informationssicherheit.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Fachinformatiker/-in, Anwendungsentwicklung - Umschulung (IHK) mit sozialpädagogischer Betreuung

Umschulung

Dass die Begriffe IT und EDV mehr bedeuten, als einfach Computer aufzustellen, leuchtet ein. Nahezu alle Abläufe im Alltag u...
weiterlesen

Dass die Begriffe IT und EDV mehr bedeuten, als einfach Computer aufzustellen, leuchtet ein. Nahezu alle Abläufe im Alltag und in Unternehmen hängen von gut funktionierenden Softwaresystemen ab. Diese zu steuern und zu konzipieren ist die Aufgabe von Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung - kurz FIAE. Sie setzen die praktischen Anforderungen betrieblicher Abläufe in komplexe Softwaresysteme um und realisieren damit kundenspezifische Anwendungen. Zu ihrem Aufgabenbereich gehören außerdem Test, Dokumentation und Modifikation bestehender Programme sowie die Entwicklung anwenderfreundlicher Bedienoberflächen. Da auch die Beratung und Schulung der Benutzer zu ihrem Aufgabenbereich gehört, sollten sie Kundenorientierung und Kommunikationsvermögen aufweisen.
Die Ausbildung endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Intensive Begleitung:
Die Teilnahme an einer Umschulung bedeutet eine große Umstellung der bisherigen Lebensumstände und hat auch Konsequenzen für das soziale Umfeld. Um die neuen Herausforderungen erfolgreich zu meistern, werden Sie im Rahmen der Maßnahme bei der Regelung des sich verändernden Alltags intensiv begleitet und unterstützt.

Erste Einblicke in das Berufsbild bietet dieses Video:

http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/computer-und-it/fachinformatiker-in-anwendungsentwicklung/

Weitere Kurse laden

Online Weiterbildung - Lernen im IBB

Mit Viona® am Standort

Sie sitzen an einem IBB-Standort am PC, nehmen am Unterricht in unserer Virtuellen Online-Akademie Viona® teil und vertiefen die Inhalte im Selbststudium. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter vor Ort wenden.

Im Präsenzkurs am Standort

Sie nehmen an einem Präsenzseminar mit einem erfahrenen Dozenten vor Ort an einem der Standorte teil.

Mit Viona® von zu Hause aus

Sie nehmen von zu Hause (oder einem beliebigen Ort) aus am PC an Vollzeit-, Abend- oder Wochenendkursen in der Virtuellen Online-Akademie Viona® teil und vertiefen die Inhalte im Selbststudium.

Die Dozenten verstanden es, den Unterricht abwechslungsreich zu gestalten.

Steffen Tscheuschner

"CAD / Programmierung"

Eine sehr professionell durchgeführte Weiterbildungs­maßnahme.

Monika Günter

"Personalverwaltung"

Die Umschulung im IBB zu absolvieren kann ich jedem nur raten.

Thomas Weiße

"Umschulung
Industriekaufmann"

Ich würde mich wieder für dieses Konzept entscheiden.

Silvia Mackenberg

"Integrationsassistent"

Familiäre Atmosphäre, fürsorgliches Miteinander.

Helmut Stach

"Technischer
Redakteur"

Das IBB ist wirklich an den Teilnehmern interessiert.

Sylvia Herisch

"Umschulung Kauffrau Gesundheitswesen"

Jeden Tag freute ich mich aufs Neue auf den virtuellen Unterricht.

Hildegard Schlüter

"Betreuungskraft"

Hier wird auch mal richtig gelacht - da macht Weiterbildung Spaß.

H. Ehrenberger

"SAP"

Fragen und Antworten zum Thema Weiterbildung

Welche Formen beruflicher Weiterbildung gibt es?

Der Begriff Weiterbildung kann zunächst in allgemeine Weiterbildung und berufliche Weiterbildung unterschieden werden. Die allgemeine Weiterbildung ist in der Regel nicht mit einem beruflichen Zweck verbunden, sondern dient der persönlichen Entwicklung.

Eine berufliche Weiterbildung zielt hingegen darauf ab, Ihr berufliches Wissen zu vertiefen, zu aktualisieren und zu erweitern. Das IBB als Institut für Berufliche Bildung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich weiter zu qualifizieren oder berufsbegleitend fortzubilden.

Wenn Sie sich hinsichtlich Weiterbildungsmöglichkeiten informieren möchten, werden Sie schnell auf unterschiedliche Begrifflichkeiten stoßen, wie zum Beispiel Umschulung, Fortbildung, Seminare, Webinar oder Workshops. Diese Bezeichnungen stellen alle Formen der unterschiedlichen Weiterbildungsveranstaltungen dar. Im Folgenden finden Sie eine Definition für diese Begriffe:

 
Die Weiterbildung

Einerseits wird Weiterbildung als Überbegriff des Lernens von Erwachsenen genutzt. In der Praxis wird über Weiterbildung oft dann gesprochen, wenn es um anpassende Qualifizierungen geht, welche nicht zu einem neuen Berufsabschluss oder einen beruflichen Aufstieg führen. In der Regel sind Weiterbildungen wesentlich kürzer als Fortbildungen oder eine Umschulung.

Aktuelles Wissen und neue Fähigkeiten werden in relativ kurzer Zeit durch Seminare und Kurse vermittelt. Bekannte Weiterbildungen sind zum Beispiel Qualitätsmanager, Projektmanager oder auch Umweltmanager.

 
Die betriebliche Weiterbildung

Eine Sonderform von beruflicher Weiterbildung ist die betriebliche Weiterbildung. Hier schickt der Arbeitgeber seine Mitarbeiter zu einem Seminar, Kurs oder zu einer Fortbildung.

Eine betriebliche Weiterbildung hält Angestellte auf dem Laufenden, zum Beispiel im Bereich neuer Technologien oder optimaler Geschäftsabläufe. Betriebliche Weiterbildungen enthalten unter anderem Trainingsmaßnahmen, die zu autonomem Handeln anregen und den Bedarf an Kontrolle und Anleitung somit reduzieren. Die Kompetenzen der Mitarbeiter können sich so an die Anforderungen der Wirtschaft anpassen.
Die betriebliche Weiterbildung

In der Regel zahlt das Unternehmen die Weiterbildung und stellt den Mitarbeiter zumindest zum Teil für den Unterricht frei.

 
Die Fortbildung

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden Fort- und Weiterbildung oft als Synonyme gebraucht. Diese Begriffe sind jedoch keinesfalls beliebig austauschbar, sondern klar voneinander abgegrenzt.

Die Fortbildung stellt als gesetzlich anerkannte Aufstiegsmöglichkeit eine besondere Form der beruflichen Weiterbildung dar. Im Berufsbildungsgesetz ist eindeutig geregelt, dass die Fortbildung die bisherige Berufsbildung anpassen, erweitern, erhalten oder für den Aufstieg ausbauen soll.

Unter einer Fortbildung wird also eine Weiterqualifizierung innerhalb des gelernten Berufes auf die nächsthöhere Ebene verstanden. Oft endet die Fortbildung mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer oder einem staatlichen Prüfungsausschuss.

Klassische Fortbildungen sind beispielsweise der Handwerksmeister, staatlich geprüfte Techniker oder auch Betriebswirte IHK.

 
Die Umschulung

Die Umschulung wird oft auch als „zweite“ Ausbildung bezeichnet und stellt eine besondere Form der beruflichen Weiterbildung dar. Hierbei geht es nicht darum bestehende Kenntnisse zu vertiefen, sondern neue Kenntnisse für eine bisher nicht ausgeübte berufliche Tätigkeit zu erlangen.

Durch eine Umschulung wird also ein neues Berufsziel mithilfe einer Ausbildung angestrebt. In der Regel dauert eine Umschulung zwei oder sogar drei Jahre und endet mit einer Prüfung, zum Beispiel vor der Industrie- und Handelskammer, und mit einem anerkannten Berufsabschluss.

 
Der Workshop

Beim Workshop erfolgt die Wissensvermittlung primär durch Gruppenarbeit, indem neue Erkenntnisse gemeinsam erarbeitet werden. Aufgrund dessen findet ein Workshop deshalb in der Regel auch in einem kleineren Teilnehmerkreis statt, in dem das Wissen und die Fähigkeiten gemeinsam in Arbeitsgemeinschaften von den Teilnehmern erarbeitet werden.


Das Webinar

Der Begriff Webinar setzt sich aus den Wörtern Web und Seminar zusammen. Das Webinar findet live im Internet in einem virtuellen Raum statt, sodass die Teilnehmer somit ortsunabhängig daran teilnehmen können. Sie haben die Möglichkeit beispielsweise mittels Mikrofon und Kamera zu kommunizieren. Ein zusätzlicher Vorteil ist auch, dass eine große Teilnehmerzahl ohne weiteres möglich ist.

 
Das Seminar

Ein Seminar ist in der Regel eine einmalige Weiterbildungsveranstaltung. Im Gegensatz zu einem Vortrag sind die Teilnehmer nicht nur reine Zuhörer, sondern nehmen durch Fragen und Diskussionen aktiv am Seminar teil. Hier geht es um das Vermitteln von Wissen und Fähigkeiten.

Vorteile einer beruflichen Weiterbildung

Wie erst kürzlich eine repräsentative Forsa-Umfrage ermittelte, hat eine Weiterbildung bei Arbeitnehmern einen hohen Stellenwert für die berufliche Entwicklung.

Einer der größten Vorteile einer Weiterbildung ist, dass qualifizierte Arbeitnehmer seltener in Arbeitslosigkeit geraten und daher größere Berufschancen im Gegensatz zu Geringqualifizierten haben. Viele Arbeitgeber schätzen die Initiative, neben dem Beruf eine Weiterbildung zu absolvieren. Im Beruf sind besser Qualifizierte dadurch in der Lage, anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen, und haben somit auch bessere Aufstiegschancen. Dafür werden sie zumeist nicht nur mit einer besseren Position, sondern auch mit einem höheren Gehalt belohnt.
Vorteile einer beruflichen Weiterbildung

Für die meisten Menschen gibt es drei Motivationen für eine berufliche Weiterbildung:

- Sie möchten beruflich aufsteigen.
- Sie möchten ihre aktuelle Stelle erhalten und sichern.
- Sie suchen einen neuen Job und wollen durch eine Weiterbildung ihre Chancen verbessern.

Wie lange dauert eine Weiterbildung?

Neben den Kosten spielt auch die Dauer einer Weiterbildung eine wichtige Rolle.

Vollzeit Weiterbildung

Wenn Sie sich für eine Vollzeit Weiterbildung entscheiden, stellt sich die Frage, wie lange Sie beruflich aussetzen müssen. Wie lange eine Weiterbildung dauert, hängt vor allem vom angestrebten Ziel ab und variiert stark.

Berufsbegleitende Weiterbildung in Teilzeit

Bei einer berufsbegleitenden Weiterbildung in Teilzeit während der Abendstunden stellt sich die Frage, wie lange man der Doppelbelastung standhalten muss. Zum einen gibt es Seminare, die nur wenige Stunden dauern, während andere Maßnahmen eine oder mehrere Wochen dauern. Darüber hinaus gibt es auch zahlreiche Fortbildungen, die durchaus bis zu zwei Jahre in Anspruch nehmen können.

Welche Abschlüsse können mit einer Weiterbildung erreicht werden?

Nach dem erfolgreichen Absolvieren einer Weiterbildung benötigen Sie ein Abschlussdokument, das Ihre Teilnahme und Leistungen dokumentiert. Aus Ihrem Zeugnis gehen die Prüfungsthemen, die Noten und die jeweilige Berufsbezeichnung oder der Titel, den Sie als Absolvent nun tragen dürfen, hervor.

Ihr Abschluss ist in Industrie, Wirtschaft und Öffentlichkeit als Abschluss eines renommierten Bildungsinstitutes anerkannt. Ihr IBB-Abschluss zeigt Arbeitgebern Ihre Zielstrebigkeit und Ihr Engagement.

Wie Unternehmen von betrieblicher Weiterbildung profitieren

Die Bildungsmaßnahmen im Rahmen einer betrieblichen Weiterbildung nutzen nicht nur direkt dem geschulten Personal, sondern auch der gesamten Belegschaft. Die neuen Fähigkeiten und das erlernte Fachwissen werden unter Kollegen ausgetauscht und verbreiten sich so oft schnell auch im ganzen Unternehmen. Diese Art von Wissenstransfer ist nicht zu unterschätzen.

Für Unternehmen bieten betriebliche Weiterbildungen eine Möglichkeit, das Unternehmensrisiko zu minimieren. Beispielsweise lassen sich durch Sicherheits- und Gesundheitstrainings arbeitsbedingte Verletzungen und Krankheiten reduzieren und gleichzeitig lässt sich durch die Trainings die Zusammenarbeit der Mitarbeiter stark verbessern.

Wie finanziere ich meine Weiterbildung?

Wann zahlt das Arbeitsamt eine Weiterbildung?

Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt die Agentur für Arbeit die Kosten für eine Weiterbildung, sodass Ihr Vorhaben nicht am Geld scheitern muss. Eine solche Förderung wird mittels eines Bildungsgutscheins realisiert, der bei zugelassenen Bildungsträgern eingelöst werden kann.

Immer dann, wenn die Maßnahme der beruflichen Wiedereingliederung dient oder eine drohende Arbeitslosigkeit abwenden soll, bestehen grundsätzlich gute Chancen auf einen Bildungsgutschein. Dies gilt auch für den Fall, dass noch kein Berufsabschluss vorhanden ist. Dann übernimmt die Agentur für Arbeit die Kosten der betreffenden Weiterbildung über den Bildungsgutschein.

 
Weiterbildungsförderung durch Bundesländer

Sofern keine Förderung durch den Bund für die ausgewählte Weiterbildung infrage kommt, ist es unter Umständen möglich, eine Weiterbildungsförderung durch Bundesländer zu erhalten.

Die Förderungskonditionen werden vonseiten der Länder überarbeitet, aktualisiert und an wirtschaftliche Zusammenhänge angepasst. Es ist daher möglich, dass die genannten Bedingungen nicht vollständig sind oder zwischenzeitlich geändert wurden.

 
Weiterbildung steuerlich absetzen

Weiterbildungen sind steuerlich absetzbar. Was Sie beachten müssen, wenn Sie Ihre Weiterbildung steuerlich absetzen möchten, erfahren Sie hier.

Folgende Kosten für Fort- und Weiterbildungen können als berufliche Ausgaben steuerlich abgesetzt werden:

- Kursgebühren und Prüfungsgebühren
- Arbeitsmittel, z.B. Fachliteratur oder Schreibzeug
- Arbeitsplatz zu Hause, sofern die Weiterbildung daheim vor- oder nachbereitet werden muss
- Fahrten (Hin- und Rückfahrt) zum Fortbildungsort bzw. zu einer Lerngemeinschaft
- Übernachtungskosten im Hotel oder eventuell Zweitwohnsitz (wenn ein direkter Zusammenhang zur Weiterbildung besteht)
- Verpflegung (pauschal: 12 Euro/Tag bei mehr als 8 Stunden Abwesenheit, 24 Euro/Tag bei mehr als 24 Stunden durch die Fortbildung bedingte Abwesenheit)

Stärken und Vorteile des IBB

Riesiges Kursangebot
Hunderte verschiedene Bildungsmodule können Sie so kombinieren, dass Sie passgenau das lernen, was Sie für Ihre Karriere benötigen.

Mehr als 30 Jahre Erfahrung
Das IBB wurde 1985 gegründet und gehört zu den größten privaten Bildungsträgern Deutschlands. Mit unserer Virtuellen Online-Akademie Viona® bieten wir bereits seit 2007 Live-Unterricht in virtuellen Räumen an und zählen damit zu den Vorreitern auf dem Gebiet des Online-Präsenzunterrichts.

Live-Unterricht
In unserer virtuellen Akademie lernen Sie live gemeinsam mit Ihren Fachdozenten und den anderen Teilnehmern – ganz so, wie Sie es von Präsenz-Seminaren kennen.

Schnelle Kursstarts
Durch unser standortübergreifendes Schulungssystem starten unsere Kurse in regelmäßigen Abständen – lange Wartezeiten bleiben Ihnen erspart.

Kleine Lerngruppen
Durch den Unterricht in kleinen, überschaubaren Gruppen profitieren Sie als Teilnehmer von intensiver und individueller Betreuung.

Flexible Weiterbildungsmöglichkeiten
Beim IBB können Sie viele Kurse auch in Teilzeit belegen oder abends lernen – genau so, wie es am besten zu Ihren Lebensumständen passt. Sie können sogar von zu Hause am Unterricht teilnehmen.

Hoch qualifizierte Dozenten in allen Kursen
Unsere Dozenten sind Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über langjährige Berufserfahrung sowie eine spezielle Zusatzausbildung als Online-Tutoren.

Effektive pädagogische Konzepte
Ausgangspunkt für Ihren effektiven Lernprozess sind Ihre individuellen Voraussetzungen und beruflichen Ziele. Ihre Dozenten sind dabei mehr als reine Wissensvermittler: Als Berater, Unterstützer und Wegbegleiter befähigen sie Sie zu selbstständigem, lösungsorientiertem Lernen. Vertiefende, praxisbezogene Arbeiten sowie multimediale Inhalte und Werkzeuge verstärken den Lerneffekt.

Persönliche und individuelle Weiterbildungsberatung
Im persönlichen Gespräch finden die IBB-Fachberater gemeinsam mit Ihnen den perfekten Kurs für Ihre Bedürfnisse. Sie begleiten Sie von Anfang an durch Ihren Lernprozess, stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung und kümmern sich um den reibungslosen Ablauf Ihrer Weiterbildung.

Lernen an hochmodernen Arbeitsplätzen
Sie bekommen am IBB-Standort Ihren eigenen Schreibtisch mit einem hochmodernen PC und allen nötigen Arbeitsmaterialien – wie in einem richtigen Büro.

Individuelle Karriereplanung
Sie erhalten durch die IBB-Jobcoachs und die IBB-Bewerbungsworkshops umfassende Unterstützung auf Ihrem Weg zu einem neuen Arbeitsplatz – auch nach dem Ende Ihrer Weiterbildung.

Bestnoten in der Teilnehmerzufriedenheit
Im Schnitt bewerten unsere Teilnehmer das IBB mit der Schulnote 1,7. 94 % würden uns weiterempfehlen.

Rund 700 Standorte in ganz Deutschland
Sie finden uns bestimmt auch in Ihrer Nähe – und mit Viona@Home kommt Ihre Weiterbildung auf Wunsch auch zu Ihnen nach Hause.

ProvenExpert
355 Kundenbewertungen
ProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpert
Gut
90 % Empfehlungen
Empfehlung! Ich empfehle das IBB weiter, weil man ganz bequem und s...
Mehr InfosMehr Infos