Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Jede absolvierte Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen fördert das Interesse eines potentiellen Arbeitgebers an Ihnen: Sie können ein breiteres Wissen sowie verbesserte Fähigkeiten vorweisen, Sie sind flexibel und können unterschiedlichen Arbeiten mit großem Erfolg nachgehen. So verschaffen Sie sich und auch Ihrem Arbeitgeber einen Vorsprung auf dem Arbeitsmarkt. Ein hohes Interesse an Weiterbildungen zeigt Ihren Arbeits- und Lernwillen, und gerade auch eine Fortbildung in Nordrhein-Westfalen steigert Ihre Chancen auf beruflichen Aufstieg, indem bereits vorhandene Fähigkeiten weiterentwickelt und neue Fähigkeiten erlernt werden.

Eine völlige berufliche Umorientierung bietet Ihnen hingegen eine Umschulung in Nordrhein-Westfalen: Diese werden vom Jobcenter gefördert und finden nach einer abgeschlossenen Ausbildung und erster Berufserfahrung statt. Dadurch verkürzt sich Ihre Ausbildungszeit und mit Ihren vielseitigen erworbenen Qualifikationen werden Ihre Jobchancen steigen.

NRW Weiterbildung

In Nordrhein-Westfalen haben Beschäftige außerdem einen Anspruch auf Bildungsurlaub: Sollten Sie sich entscheiden, beispielsweise eine Fortbildung in Nordrhein-Westfalen wahrzunehmen, werden Ihnen im Jahr bis zu fünf Bildungstage zugestanden, während denen Sie weiterhin Ihr gewohntes Gehalt verdienen.

Tipp: Wenn Sie eine Unterkunft für Ihren Bildungsurlaub in Nordrhein-Westfalen suchen, finden Sie die passende Auswahl beim Hotelbuchungsportal HRS

HRS Buchungsportal

 

 

IBB Standorte für Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Ahlen, Lütkeweg 11 Köln, Subbelrather Str. 247-249
Bad Berleburg, Sählingstraße 16 Krefeld, Deutscher Ring 90
Bielefeld, Feilenstraße 31 Krefeld, Uerdingerstr. 11-13  
Bielefeld, Wilhelm-Bertelsmann-Straße 8 Lippstadt, Welserstraße 2  
Bochum, Castroper Str. 12 Mettmann, Neanderstraße 68-72  
Bochum, Südring 23 Münster, Bremer Platz 11
Münster, Joseph-König-Str. 15
Münster, Nienkamp 80
Bonn, Ennemoserstraße 8-10 Münster, Dahlweg 112  
Bottrop, Altmarkt 6 Paderborn, Dessauerstraße 10
Bottrop, Horster Straße 285 Paderborn, Stettiner Str. 40-42
Detmold, Bismarckstraße 23 Paderborn, Wollmarktstraße 121  
Dinslaken, Otto-Lilienthal-Str. 56 Recklinghausen, Hermann-Bresser-Str. 5-7
Dortmund, Heiliger Weg 3-5 Recklinghausen, Am Stadion 10  
Dortmund, Kampstraße 41 Rheine, Dutumer Str. 5
Duisburg, Falkstr. 45-47 Rheine, Kardinal-Galen-Ring 75  
Duisburg, Friedrich-Alfred-Straße 182-184   Siegburg, Industriestraße 8-10  
Dülmen, Tiberstraße 17 Siegen, Sieghütter Hauptweg 3
Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63 Soest, Ostenhellweg 6
Essen, Am Waldthausenpark 11 Soest, Katroper Weg 1  
Essen, Krablerstraße 28-30 Solingen, Ahrstraße 9  
Gelsenkirchen, Bahnhofstraße 74-76 Unna, Einsteinstraße 1  
Gelsenkirchen, Dickampstraße 5 Velbert, Voßkuhlstraße 63  
Hagen, Bahnhofstr. 39 Wesel, Friedenstraße 68
Hagen, Schwerter Straße 77
Hamm, Weststraße 52 Wesel, Werner-von-Siemens-Straße 11  
Hattingen, Hüttenstraße 45 Brakel, Industriestraße 25 
Hiddenhausen, Unter Wiesenstraße 1   Kamen, Nordstraße 8
Köln, Sedanstr. 31-33 Köln, Radiumstraße 26

 

Förderungen für Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Wenn Sie an einer unserer Weiterbildungen in Nordrhein-Westfalen teilnehmen möchten, haben Sie unter Umständen Chancen auf einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern.

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die berufliche Qualifizierung mit dem Programm Bildungsscheck NRW. Durch das Förderprogramm soll die Weiterbildungsbeteiligung von Beschäftigten gesteigert werden. Je nach Programmgestaltung können Zuschüsse, Stipendien oder Kredite individuell oder durch den Betrieb beantragt werden.

Zu den Fördermöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen Förderungen

Weiterhin kann Ihre  Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden. Mit diesem haben Sie die Möglichkeit, an einer förderfähigen Weiterbildung teilzunehmen. Sie selbst müssen dafür keine Kosten tragen.

Einen Bildungsgutschein können Sie bei der für Sie zuständigen Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter beantragen. Vereinbaren Sie mit Ihrem Arbeitsvermittler einen Termin, um Ihren Fortbildungswunsch zu besprechen.

 

Arbeitsämter in Nordrhein-Westfalen

Die Arbeitsämter oder auch Agenturen für Arbeit in Nordrhein-Westfalen finanzieren Ihnen bei Bedarf sowie bei Erfüllung bestimmter Kriterien eine Zusatzqualifikation. Sie können sich zum Beispiel für eine  bestimmte Weiterbildung bewerben, wenn das Arbeitsamt auch der Meinung ist, dass durch eine solche Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigen.

NRW Arbeitsämter

Außerdem lassen sich über 250 geförderte Beratungsstellen zum Thema Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen finden. Die passende und naheliegendste Beratungsstelle ermitteln Sie am besten über die Internetseite der Weiterbildungsberatung In Nordrhein-Westfalen.

 

Wie wird sich der Bildungs- und Berufsmarkt in Nordrhein-Westfalen entwickeln?

Insgesamt ist ein großer Wandel im Berufsmarkt festzustellen: Die Zeiten, in denen Sie jahrzehntelang ein und demselben Beruf nachgehen, sind vorbei. Stattdessen werden Sie unterschiedlichsten Jobs in Ihrem Berufsleben nachgehen, von daher bietet sich auch eine Umschulung in Nordrhein-Westfalen an.

Es ist damit zu rechnen, dass Weiterbildungen jeglicher Art für Sie als Arbeitnehmer immer attraktiver werden, ebenso für den Arbeitgeber: Sie als Arbeitnehmer mit ausgezeichnetem, breit gefächertem Fachwissen sind vielseitig einsetzbar und somit ein Gewinn für jedes Unternehmen.

 

Akademische Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen

Eine akademische Weiterbildung bietet Ihnen den Vorteil, dass sich Ihnen durch einen Hochschulabschluss viele neue Betätigungsbereiche eröffnen, die Ihnen ohne Hochschulabschluss nicht offen stehen. Viele dieser Berufe befinden sich im Gesundheitswesen, aber auch in der Rechtswissenschaft.

Sollten Sie an einer akademischen Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen interessiert sein, empfiehlt es sich, sich diese Hochschulen in Nordrhein-Westfalen näher anzusehen.

Hochschulen und Universitäten in Nordrhein-Westfalen

FH Aachen Hochschule für Kirchenmusik der Evangelischen Kirche von Westfalen
RWTH Aachen Business and Information Technology School
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Fachhochschule Südwestfalen
Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn (IUBH) Hochschule Rhein-Waal Kleve
Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen Cologne Business School
Fachhochschule Bielefeld Deutsche Sporthochschule Köln
Fachhochschule der Diakonie Hochschule Fresenius
Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Köln
Universität Bielefeld Hochschule für Musik und Tanz Köln
EBZ Business School Bochum Technische Hochschule Köln
Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Köln
Hochschule Bochum Kunsthochschule für Medien Köln
Hochschule für Gesundheit Rheinische Fachhochschule Köln
Ruhr-Universität Bochum Universität zu Köln
Technische Hochschule Georg Agricola Hochschule Niederrhein Krefeld
Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Hochschule Ostwestfalen-Lippe Lemgo
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Hochschule Ruhr West Mülheim an der Ruhr
Europäische Fachhochschule Brühl Deutsche Hochschule der Polizei Münster Universität
Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Brühl Fachhochschule Münster
Hochschule für Musik Detmold Kunstakademie Münster
Fachhochschule Dortmund Philosophisch-Theologische Hochschule Münster
International School of Management Dortmund Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Technische Universität Dortmund Rheinische Fachhochschule Neuss für Internationale Wirtschaft
Universität Duisburg-Essen Fachhochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen
EBC Hochschule Düsseldorf Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn
Hochschule Düsseldorf Theologische Fakultät Paderborn
Fliedner Fachhochschule Düsseldorf Universität Paderborn
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Mathias Hochschule Rheine
Kunstakademie Düsseldorf Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Sankt Augustin
Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin
Hochschule für Oekonomie & Management Universität Siegen
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Hochschule für Gesundheit und Sport Unna
Fernuniversität in Hagen Universität Witten/Herdecke
Hochschule Hamm-Lippstadt Bergische Universität Wuppertal
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm Kirchliche Hochschule Wuppertal

 

Stärken und Vorteile des IBB

Riesiges Kursangebot
Hunderte verschiedene Bildungsmodule können Sie so kombinieren, dass Sie passgenau das lernen, was Sie für Ihre Karriere benötigen.
Mehr als 30 Jahre Erfahrung
Das IBB wurde 1985 gegründet und gehört zu den größten privaten Bildungsträgern Deutschlands. Mit unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® bieten wir bereits seit 2007 Live-Unterricht in virtuellen Räumen an und zählen damit zu den Vorreitern auf dem Gebiet des Online-Präsenzunterrichts.
Live-Unterricht
In unserer virtuellen Akademie lernen Sie live gemeinsam mit Ihren Fachdozenten und den anderen Teilnehmern – ganz so, wie Sie es von Präsenz-Seminaren kennen.
Schnelle Kursstarts
Durch unser standortübergreifendes Schulungssystem starten unsere Kurse in regelmäßigen Abständen – lange Wartezeiten bleiben Ihnen erspart.
Kleine Lerngruppen
Durch den Unterricht in kleinen, überschaubaren Gruppen profitieren Sie als Teilnehmer von intensiver und individueller Betreuung.
Flexible Weiterbildungsmöglichkeiten
Beim IBB können Sie viele Kurse auch in Teilzeit belegen oder abends lernen – genau so, wie es am besten zu Ihren Lebensumständen passt. Sie können sogar von zu Hause am Unterricht teilnehmen.
Hoch qualifizierte Dozenten in allen Kursen
Unsere Dozenten sind Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über langjährige Berufserfahrung sowie eine spezielle Zusatzausbildung als Online-Tutoren.
Effektive pädagogische Konzepte
Ausgangspunkt für Ihren effektiven Lernprozess sind Ihre individuellen Voraussetzungen und beruflichen Ziele. Ihre Dozenten sind dabei mehr als reine Wissensvermittler: Als Berater, Unterstützer und Wegbegleiter befähigen sie Sie zu selbstständigem, lösungsorientiertem Lernen. Vertiefende, praxisbezogene Arbeiten sowie multimediale Inhalte und Werkzeuge verstärken den Lerneffekt.
Persönliche und individuelle Weiterbildungsberatung
Im persönlichen Gespräch finden die IBB-Fachberater gemeinsam mit Ihnen den perfekten Kurs für Ihre Bedürfnisse. Sie begleiten Sie von Anfang an durch Ihren Lernprozess, stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung und kümmern sich um den reibungslosen Ablauf Ihrer Weiterbildung.
Lernen an hochmodernen Arbeitsplätzen
Sie bekommen am IBB-Standort Ihren eigenen Schreibtisch mit einem hochmodernen PC und allen nötigen Arbeitsmaterialien – wie in einem richtigen Büro.
Individuelle Karriereplanung
Sie erhalten durch die IBB-Jobcoachs und die IBB-Bewerbungsworkshops umfassende Unterstützung auf Ihrem Weg zu einem neuen Arbeitsplatz – auch nach dem Ende Ihrer Weiterbildung.
Bestnoten in der Teilnehmerzufriedenheit
Im Schnitt bewerten unsere Teilnehmer das IBB mit der Schulnote 1,7. 94 % würden uns weiterempfehlen.
Über 300 Standorte in ganz Deutschland
Sie finden uns bestimmt auch in Ihrer Nähe – und mit VIONA@Home kommt Ihre Weiterbildung auf Wunsch auch zu Ihnen nach Hause.