Super, endlich Langeweile!

Sobald wir gezwungenermaßen oder aus Vorsorge mehr Zeit als gewohnt zu Hause verbringen, kommt bei den meisten Menschen schnell Langeweile auf. Dabei ist Langeweile per se nichts Schlechtes. Sie kann dabei helfen zu entschleunigen und das eigene Gedankenchaos zu entwirren, wofür wir meist im Alltag keine Zeit finden. Es ist aber ebenso wichtig, freie Zeit sinnvoll zu nutzen und das Gehirn weiterhin zu fordern und zu trainieren, denn das braucht der Mensch, um glücklich und ausgeglichen zu sein. Auch für Kinder ist Langweile etwas sehr Wichtiges. Es weckt in ihnen die Kreativität, die sie in unserer heutigen Gesellschaft immer seltener nutzen müssen.

Wenn also die ersten Zeichen von Langeweile auftreten, versucht nicht, direkt etwas dagegen zu unternehmen. Genießt es. Ordnet eure Gedanken. Wenn ihr aber wisst, dass ihr euch jetzt eine Weile mit euch selbst beschäftigen werdet, dann haben wir ein paar Ideen, wie ihr diese Zeit produktiv und kreativ überstehen könnt!

Etwas Neues beginnen

Ganz egal ob es ein Hobby ist oder eine große Aufgabe, an die du dich bisher nicht herangetraut hast: Jetzt ist genau die richtige Zeit dafür. Nutze deine neugewonnene Freizeit, um ein Instrument zu lernen, eine neue Sport- oder Tanzart zu üben oder deinen ersten Schal zu stricken. Für alles gibt es mittlerweile Videos und Blogbeiträge, die dir genau zeigen, wie es geht.

Endlich wieder lesen

Vielleicht hast du eine Liste mit Büchern, die du immer schon mal lesen wolltest oder ein Regal voll mit Büchern, die du irgendwann geschenkt bekommen hast und nie geschafft hast zu lesen. Dann ist jetzt der Moment gekommen, in dem du genau das tun solltest: Lesen! Gut fürs Hirn und Gemüt.

Do it yourself

So viele Dinge lassen sich ganz einfach zu Hause selbst herstellen. So leistest du nicht nur durch Nachhaltigkeit deinen Beitrag, sondern kannst auch gleich noch dein handwerkliches Geschick auf die Probe stellen. Ob du selbst Lampen und Regale baust, Brote backst oder Seifen und Putzmittel herstellst: Für alles gibt es mittlerweile tolle Tipps und DIY-Videos.

Tu was fürs Köpfchen

Neben Büchern und Podcasts kannst du dich auch durch Online-Kurse weiterbilden oder etwas Neues erlernen. Das ist besonders hilfreich, wenn du beispielsweise von deiner Arbeit freigestellt oder selbstständig bist. Je mehr Wissen und Fähigkeiten du dir aneignest, desto unentbehrlicher machst du dich in der Zukunft. In der aktuellen Situation ist es sogar leichter, staatliche Unterstützung bei der Finanzierung zu erhalten.
Informiere dich am besten gleich hier!

Ein Geschäftsmann hat als Kopf eine leuchtende Glühbirne.
Nutze die freie Zeit, um dich weiterzubilden: Finde neue Ideen und entdecke neue Perspektiven für dich!

Zeit für bewusste Ernährung

Gesunde Ernährung lässt sich manchmal schwer mit dem Arbeitsalltag vereinbaren. Wenn man abends nach Hause kommt, ist man vielleicht zu müde, um für den nächsten Tag ein gesundes Lunchpaket vorzubereiten, bei der Arbeit gibt es keine gesunden Restaurants und Cafés in der Nähe und wenn die Kollegen dich fragen, ob du mit zum Imbiss kommst, willst du nicht Nein sagen. Wenn du zu Hause bist, gibt es all diese Ausreden nicht mehr. Du kannst dich jetzt ganz bewusst mit deiner Ernährung beschäftigen. Was würdest du gerne ändern oder verbessern? Lass dich von Rezepten inspirieren und vielleicht findest du ja auch Spaß am Einkochen und Einfrieren.

Handy Detox

Sobald wir uns langweilen, greifen die meisten von uns ganz unbewusst nach ihrem Handy. Wir scrollen Seiten rauf und runter, überfliegen Texte und schauen uns Videos an, die uns letztendlich gar nicht so sehr interessieren. Wenn du viel Zeit hast, dich mit dir selbst zu beschäftigen, solltest du auch mal ganz bewusst dein Handy eine Zeit lang beiseite legen. Anstatt dich weiter beschallen zu lassen und neue Reize auf dein Hirn einprasseln zu lassen, kannst du die Zeit viel sinnvoller nutzen. Das fühlt sich auf lange Sicht auch besser an.

Frühjahrsputz

Wenn nicht im Frühling, wann dann? Nutz‘ deine Zeit, um deine Wohnung mal so richtig auf den Kopf zu stellen, neu zu ordnen und bis in die letzte Ecke zu putzen. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich mal aussortieren, denn die meisten von uns besitzen viel mehr Dinge als sie brauchen, um glücklich zu sein 😉 .

Home Workout

Dass dein Sportstudio gerade geschlossen ist, ist kein Grund, nur auf der Couch zu sitzen. Es gibt viele Optionen, sich auch von zu Hause aus sportlich zu betätigen. Ob durch Yoga oder Home-Workout-Videos, Meditation und Dehnübungen oder einfach mit Musik durch die Wohnung tanzen – die Möglichkeiten sind grenzenlos.

Gute Unterhaltung

Eine super Auswahl an Online-Live-Konzerten und Streams findest du zum Beispiel unter www.dringeblieben.de! Viele Künstler nutzen aktuell diese Plattform, um weiterhin Unterhaltung zu bieten und mit ihrer Musik für gute Laune zu sorgen.

Ansonsten kann ich nur sagen, mach das Beste aus der Langeweile. Setze sie in etwas Positives um. Es werden sicher auch wieder Zeiten kommen, in denen wir uns nach ein bisschen Ruhe sehnen werden.

Stella Freund

Als Werkstudentin in der Marketing-Abteilung des IBB sammelt Stella neben ihrem Studium wichtige Berufserfahrungen, besonders im Bereich Social Media. Für den Abschluss an der HAW im Studiengang Medien und Information fehlt ihr nur noch die Bachelorarbeit. Stella hat bereits eine Zeit in Venezuela und Spanien gelebt. Auf dem Blog schreibt sie am liebsten über Themen, zu denen sie selbst schon Erfahrungen gesammelt hat, wie z.B. das Leben in anderen Ländern oder über Themen für Studenten.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Markus MoosTimAlicia Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alicia
Gast
Alicia

Super Beitrag 👏🏼👏🏼

Tim
Gast
Tim

Absolut – man muss echt das Beste versuchen daraus zu machen. Ich werde wieder mein Schwedisch auffrischen. Der nächste Urlaub kommt nämlich bestimmt. So viel ist sicher! Also: har det bra!
Wem das nicht zusagt: Freunde überall um mich herum entdecken jetzt (mit viel Zeit) das Backen mit Sauerteig.

Seid einfallsreich!

Markus Moos
Gast
Markus Moos

Da leg ich gleich mal los 🙂