„Die Umschulung macht wirklich Spaß!“ – Eindrücke einer Teilnehmerin

Ob ihr es glaubt oder nicht: Es gibt Menschen, die sich gerne mit Steuerthemen beschäftigen. Und das ist gut so, schließlich werden Fachleute in diesem Bereich immer gebraucht. Auch für Nadine Simovics spielten die guten Jobaussichten eine Rolle für ihre Entscheidung, eine Umschulung zur Steuerfachangestellten zu beginnen.

Vielleicht erinnert ihr euch – Anfang des Jahres hat uns Nadine ihre Geschichte erzählt. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihre langjährige Tätigkeit als Schichtleiterin in der Produktion aufgeben, aber sie hat mutig neue Pläne geschmiedet und inzwischen ihre Umschulung begonnen.

Zeit für einen kurzen Zwischenstand: Wie geht es ihr jetzt, viereinhalb Monate nach Umschulungsstart? Wir haben Nadine einfach mal zu ihren Eindrücken und Erfahrungen befragt!

Geglückter Einstieg

„Die Umschulung macht mir wirklich Spaß“, erzählt Nadine und freut sich, dass sich ihre positiven Erwartungen bestätigt haben. „Wir haben uns schon mit vielen wichtigen Kernthemen beschäftigt wie der Abgabenordnung, dem Rechnungswesen und der Buchführung. Zu den größten Blöcken gehört das Thema Einkommenssteuer – das ist natürlich sehr umfangreich und begleitet uns über einen längeren Zeitraum“. Etwas trockener sei vielleicht der Bereich Wirtschaftslehre, aber eigentlich sei auch das kein Problem.

Themenvielfalt gut zu bewältigen

Die Inhalte findet Nadine vielfältig, facettenreich und oft komplex. Kein Wunder, schließlich geht es ja darum, als vollwertige Steuerfachangestellte abzuschließen und optimal auf den Berufsalltag im neuen Job vorbereitet zu werden.

Ein typischer Lerntag dauert in Nadines Fall von 8 bis 15 Uhr und besteht neben dozentengeleitetem Unterricht auch aus regelmäßigen Vertiefungsphasen, in denen die Teilnehmer selbstständig Aufgaben bearbeiten, das Gelernte festigen oder in der Gruppe arbeiten. „Die Stoffmenge kann ich aber gut bewältigen“, berichtet Nadine weiter. „Bei noch mehr täglichem Lernstoff würde es schwierig werden, noch alles gut aufzunehmen. Aber so ist es optimal.“ Das bestätigen auch die regelmäßigen Lernerfolgskontrollen in den einzelnen Modulen, bei denen Nadine bisher sehr gute Ergebnisse erreicht hat. Nächstes Jahr im März kommen dann die Zwischenprüfungen dran.

Auf einem Berg Münzen sind Würfel mit verschiedenen Wirtschafts- und Finanzsymbolen aufgereiht.
Steuern und Finanzen sind vielfältiger und spannender als so manche denken!

Virtuell, aber trotzdem gemeinsam lernen

Mit dem virtuellen Unterrichtskonzept kommt Nadine ebenfalls gut klar. Über die virtuelle Online-Akademie treffen sich dabei Teilnehmer aus ganz Deutschland zum gemeinsamen Lernen und dozentengeleiteten Live-Unterricht. Über Bildschirm, Kopfhörer und Mikrofon ist man jederzeit miteinander verbunden, folgt dem Unterricht, arbeitet zusammen, teilt Dokumente und Arbeitsergebnisse.

Nadine nimmt vom Lernstandort in Bremerhaven aus teil. Dort gibt es auch noch weitere Umschüler, allerdings in anderen Berufen. „Wir unterhalten uns vor Ort gerne untereinander, aber weniger über Fachliches, weil ja jeder etwas anderes lernt. Da bildet natürlich die eigene Lerngruppe der angehenden Steuerfachangestellten den Mittelpunkt, mit denen man sich täglich im virtuellen Raum trifft. Dazu gehören 16 Teilnehmende.“

Nächste Station: Praktikum

Ein wichtiger Bestandteil der Umschulung beginnt im September: das Praktikum. Hierfür hat Nadine schon frühzeitig vorgesorgt und einen Platz in einer Steuerberatungsgesellschaft ergattert. Zum Praktikum werden wir Nadine dann nächstes Mal befragen. Bis dahin wünschen wir ihr erst einmal weiter viel Spaß und Erfolg!

Regelmäßige Umschulungsstarts

Die Umschulungen mit Kammerabschluss starten zweimal im Jahr. Wer selbst neugierig auf eine Umschulung ist, kann sich hier detailliert informieren.

Thomas Horn

Alles rund um das geschriebene Wort – das ist Thomas' berufliches Metier beim Institut für Berufliche Bildung (IBB). Die Aufgaben reichen von der Produkt- und Online-Kommunikation bis zur Unterstützung im Bereich Presse/PR. Thomas erstellt außerdem Broschüren, Flyer, andere Printmaterialien und was sonst alles noch anfällt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Über einen Kommentar freuen wir uns!x
()
x