Berufsorientierung – Wie finde ich den passenden Job?

Berufsorientierung – Wie finde ich den passenden Job?

 

Die passende Berufswahl ist für jeden Menschen wichtig

Bei einem 8-Stunden-Arbeitstag macht der Job ein Drittel der Lebenszeit eines Menschen aus. Diesen großen Abschnitt Ihrer Lebensdauer möchten Sie wahrscheinlich lieber in einer Position verbringen, die Ihnen Freude und Erfüllung bietet. Daher ist es wichtig, sich früh mit seinen Zielen und Wünschen in Sachen Berufswahl auseinander zu setzen. Im Idealfall beginnt die Berufsorientierung bereits während der Schulzeit.

Berufsorientierung passende Berufswahl

Bei der Wahl kann auch ein Berufsorientierungstest helfen. Dabei werden Job-Möglichkeiten aufgrund persönlicher Präferenzen und Fähigkeiten abgewogen und ein realistischer Plan erstellt, wie Sie am besten zu Ihrem Berufsziel gelangen.

 

Berufsorientierungstest – seien Sie ehrlich mit sich selbst

Keine Angst, der Test zur Berufsorientierung ist keine Prüfung, in der die Teilnehmer durchfallen können. Wichtig ist nur, dass Sie zu sich selbst beim Beantworten der Fragen ehrlich sind. Das mag erst einmal nicht allzu schwierig klingen, kann aber komplexer sein als gedacht. Aufgrund von Einflüssen, denen jeder Mensch ausgesetzt ist – angefangen bei den elterlichen Erwartungen bis hin zu den eigenen, vielleicht nicht ganz realistischen Gehaltsvorstellungen – sollten Sie sich schon vor dem Berufsorientierungs-Coaching mit der Frage Ihres Herzensberufes auseinandersetzen.

Berufsorientierung Berufsorientierungstest

Während des Tests werden dann Parameter wie Ihre bisherige Ausbildung, Fähigkeiten und Spezialkenntnisse herangezogen und in Verbindung mit Ihren Interessen und Soft Skills abgeglichen. Früher wurden bei der Berufsorientierung in der Schule vornehmlich die sogenannten Hard Skills, also die tatsächlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten einer Person, herangezogen.

Heutzutage werden jedoch auch Soft Skills immer wichtiger. Soft Skills sind jene persönlichen Fähigkeiten, die nur teilweise erlernt oder trainiert werden können. Darunter fallen beispielsweise Sozialkompetenz, Führungsqualität oder Selbstmotivation.

So werden Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt aus diversen Blickwinkeln abgewogen und mögliche Berufsfelder abgesteckt.

 

Wie funktionieren Berufsorientierungstests?

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Versionen von Berufsorientierungstest. Diese orientieren sich zunächst an der Testzielgruppe bzw. der vorhandenen Ausbildung der Testteilnehmer. Tests gibt es beispielsweise für:

  • Schüler und Schülerinnen
  • Abiturienten und Abiturientinnen
  • Studenten und Studentinnen
  • Handwerkliche Berufe
  • Arbeiter und Angestellte, die sich umorientieren möchten
Berufsorientierung Funktion Berufsorientierungstest

Eines haben alle Tests jedoch immer gemeinsam: Sie sind dazu da, um Ihre Persönlichkeit, Ihre Stärken, Ihre Schwächen und Interessen auszuloten.

Dabei können auch auf den ersten Blick eher untypische Fragen auftauchen, wie: „Schauen Sie gerne Science-Fiction-Filme?“ Dahinter steckt nicht die unbändige Neugier der Verfasser, welchen Filmgeschmack Sie haben, sondern hier wird klar auf Ihre Interessen abgezielt. Wer Science Fiction mag, ist vielleicht eher ein naturwissenschaftlicher Typ oder jemand, der sich für das Filmemachen interessiert. Im Zusammenhang mit weiteren Fragen kann so genauer ergründet werden, wer Sie sind und was Sie wirklich gerne tun. Die Testfragen beziehen sich deshalb auch oft auf sehr unterschiedliche Bereiche und könnten beispielsweise lauten:

  • Arbeiten Sie lieber alleine oder im Team?
  • Sind Sie eher ein kreativer Kopf, ein Zahlenmensch oder haben Sie eine ausgeprägte sozialen Ader?
  • Bewahren Sie auch in Krisensituationen die Nerven?
  • Lassen Sie sich bei wichtigen Entscheidungen eher vom Bauch oder vom Kopf leiten?

 

Welcher Beruf passt zu mir?

Wenn Sie AstrophysikerIn werden möchten, jedoch Ihre Stärken nicht in den Fächern Mathematik und Physik liegen, dient eine Berufsberatung dazu, Ihnen Jobs aufzuzeigen, die zu Ihren tatsächlichen Talenten passen.

Bei der Berufswahl sollten Sie immer bedenken, wo stehen Sie gerade, wohin wollen Sie und wie viel Zeit können bzw. möchten Sie in die Ausbildung zu Ihrem Traumberuf investieren.

Berufsorientierung passender Beruf

Manche Ausbildungen sind sehr teuer und müssen über eine Kreditaufnahme finanziert werden. Andere Berufe erfordern wiederum körperliche Höchstleistungen oder sind mit einem hohen Reisepensum verbunden. Versuchen Sie, Ihren Lieblingsjob von allen Seiten zu durchleuchten. Auch die weniger schönen Aspekte sollten betrachtet werden. Gefällt Ihnen Ihre Wahl nach wie vor? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dieser Beruf tatsächlich gut zu Ihnen passt.

 

Das Berufsorientierungsjahr als Chance

Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus. Manche wissen schneller, in welche Richtung ihre berufliche Reise geht, manche brauchen etwas länger. Für die Unentschlossenen oder alle, die noch auf Ihren Ausbildungsplatz warten, ist das Berufsorientierungsjahr (BGJ) eine gute Möglichkeit, sich nach dem Schulabschluss intensiver mit der Berufswahl, Ihren Interessen und den persönlichen Karrierechancen auseinander zu setzen.

Berufsorientierung Berufsorientierungsjahr

Beim BGJ können Interessierte in die Fachrichtungen Information und Kommunikation, Technik und Pflege und Gestaltung erste Erfahrungen sammeln. Sollten Sie keinen Schulabschluss haben, kann dieser auch im Rahmen des Berufsorientierungsjahres nachgeholt werden.

 

 

Auch die Agentur für Arbeit kann bei der Berufsorientierung helfen

Auch auf der Internetseite der Agentur für Arbeit können Sie interessante Hilfsmittel zur Berufsorientierung wie den "Berufe Entdecker" finden. Die Beraterinnen und Beraterin bieten außerdem allen Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Tätigkeit sind, Berufswahltests direkt vor Ort an.

Auch beim IBB beraten wir Sie gerne zur Berufsorientierung und möglichen passenden Weiterbildungen für Sie. Unter anderem bieten wir verschiedene ausführliche Weiterbildungen zur Berufsorientierung an.

Berufsorientierung Agentur für Arbeit

 

Weiterbildungen zur Berufsorientierung beim IBB

Weiterbildung Berufsorientierung / Eignungsfeststellung 90 UE

Mit Hilfe der Berufsorientierung/Eignungsfestellung erarbeiten Sie sich Perspektiven, damit Sie den gestiegenen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht werden. Denn heutzutage werden von den Bewerbern nicht nur höhere Ausbildungsabschlüsse und Qualifikationen gefordert, sondern auch aktuelle berufliche Erfahrungen und Schlüsselqualifikationen wie Flexibilität, Mobilität, Leistungsbereitschaft und Eigenengagement.

Zur Weiterbildung

 

Berufspraktische Weiterbildung - Arbeitsmarktseminar 2 - 180 h

In dieser Berufspraktischen Weiterbildung bringen Sie Ihre berufsfachlichen Erfahrungen und Fertigkeiten auf den neuesten Stand und lernen und ergänzen diese. Die Weiterbildung beinhaltet u. a. eine individuelle berufspraktische Qualifizierung sowie ein betriebliches Praktikum.

Zur Weiterbildung

 

Berufspraktische Weiterbildung - Arbeitsmarktseminar 3 - 360 h

Unsere Berufspraktische Weiterbildung unterstützt Sie auf dem Weg zum Einstieg oder zur Rückkehr in den Arbeitsmarkt. Die Maßnahme bietet Ihnen dazu eine auf Ihre bisherigen Kenntnisse und Berufserfahrungen abgestimmte fachliche Qualifizierung mit einem umfangreichen berufspraktischen Schwerpunkt. In Betriebspraktika können Sie Ihre neuen Fähigkeiten erproben, erweitern und unter Beweis stellen und zudem Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern aufnehmen.

Zur Weiterbildung