IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000 (Mo-Fr 7:30 - 22:00)

    Weiterbildung Pädagogik und Didaktik

    Fundierte Ausbildungen zählen zu den Grundpfeilern des Erfolgs von Unternehmen im Wirtschaftsbetrieb. Um auf den steten Wandel von Arbeitsprozessen adäquat reagieren zu können, sind Unternehmen zunehmend auf qualifizierende Weiterbildungsangebote angewiesen. Das erfolgreiche Vermitteln von Kenntnissen und Fähigkeiten erfordert spezifische pädagogische und didaktische Qualifikationen.
    Ausbilderschein (AEVO) machen – pädagogische Grundlagen für den Beruf

    Leisten Sie als Ausbilder/in einen Beitrag im pädagogischen und didaktischen Fachgebiet und bilden Sie Fachkräfte professionell aus. Lernen Sie in unseren Kursen Vermittlungskonzepte und deren Einsatz kennen. Erlangen Sie den Ausbilderschein mit unseren Vorbereitungskursen auf eine erfolgreiche Ausbilderprüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO).

    Bereiten Sie sich mit unserem Kursangebot optimal auf die AEVO – Ausbildereignungsverordnung vor, um Ihren Ausbilderschein erfolgreich zu absolvieren.

    Um Berufstätigen die Teilnahme an unseren Kursen so angenehm und flexibel zu ermöglichen, werden viele unserer Seminare auch abends, online oder an Wochenenden angeboten.

    Für Ihre Suche gibt es 28 Treffer

    Kurse filtern

    Projektmanagement inkl. MS Project und Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

    Weiterbildung

    Unter dem Oberbegriff Projektmanagement finden sich zahlreiche spannende Aufgaben  zusammen – es geht hierbei um das Initi...
    weiterlesen

    Unter dem Oberbegriff Projektmanagement finden sich zahlreiche spannende Aufgaben  zusammen – es geht hierbei um das Initiieren und Planen, um die Steuerung, die Kontrolle und den Abschluss von Projekten. Ein weites Feld, das umfassende Kenntnisse erfordert, um erfolgreich gemeistert werden zu können. Projektmanagement macht schnelle und flexible Arbeitsabläufe möglich und trägt dazu bei, Betriebe effektiv und effizient zu managen.
    In diesem Kurs beschäftigen Sie sich in Theorie und Praxis ausführlich mit den Mechanismen des Projektmanagements. Sie erlernen zudem den Umgang mit der Software MS® Project, die Sie bei der Koordinierung der einzelnen Projektschritte unterstützen kann. Den Abschluss bildet die Ausbildereignungsprüfung, auf die wir Sie ausführlich vorbereiten. Anhand dieser Prüfung können Sie Ihre pädagogischen Kompetenzen nachweisen und im Unternehmen als Ausbilder fungieren.

    Pädagogische Zusatzqualifikation: Autismus

    Weiterbildung

    Ob als Erzieher/in, Schulbegleiter/in oder Kinderpfleger/in in der Schule, Krippe oder im Hort – als pädagogische Fachkraf...
    weiterlesen

    Ob als Erzieher/in, Schulbegleiter/in oder Kinderpfleger/in in der Schule, Krippe oder im Hort – als pädagogische Fachkraft stehen Sie sowohl wachsenden Ansprüchen als auch gesellschaftlichen Herausforderungen und Problemen gegenüber. Integration und Inklusion verlangen immer mehr nach innovativen Handlungsansätzen, um möglichst vielen Kindern Chancen auf Bildung und einen entsprechenden Abschluss zu ermöglichen.

    Mit diesem Kurs werden Sie den vielfältigen Aufgaben in Schulen und Kindertagesstätten gerecht und speziell zum Thema Autismus ausgebildet. Sie erwerben ein fundiertes Handwerkszeug in der Theorie und für die Praxis, erhalten sich Ihre Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und vergessen dabei nicht, sich selbst im Blick zu behalten.

    Online Dozent / Trainer – Online Dozentin / Trainerin inkl. Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

    Weiterbildung

    Unterricht findet heutzutage immer häufiger nicht mehr im realen Klassen- oder Seminarraum statt, sondern virtuell über das...
    weiterlesen

    Unterricht findet heutzutage immer häufiger nicht mehr im realen Klassen- oder Seminarraum statt, sondern virtuell über das Internet. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Teilnehmer können ortsunabhängig (z. B. von zu Hause aus) gemeinsam lernen und arbeiten. Aber auch die Dozenten arbeiten virtuell, und das erfordert ein gewisses Umdenken in der eingesetzten Didaktik und Lernpsychologie. In diesem Kurs erwerben Sie die Grundlagen zur Gestaltung von Unterricht in Live-Online-Präsenz und lernen dessen Chancen und Grenzen kennen.
    Ihre pädagogischen Fähigkeiten als Dozent können Sie durch das Ablegen der Prüfung gemäß AEVO (Ausbildereignungsverordnung) vor Ihrer zuständigen Kammer dokumentieren. Auf diese Prüfung werden Sie in diesem Kurs ebenfalls umfassend vorbereitet. Nach bestandener Prüfung können Sie mit dem umgangssprachlich auch „Ausbilderschein“ oder „AdA-Schein“ (Ausbildung der Ausbilder) genannten Dokument auch in Unternehmen als betrieblicher Ausbilder fungieren.

    Digital unterrichten Teil 2 - Unterrichtseinstiege

    Weiterbildung

    Einstiegsphasen stehen am Beginn einer jeden Unterrichtsstunde. Es leuchtet deshalb ein, dass sie eine Schlüsselrolle für d...
    weiterlesen

    Einstiegsphasen stehen am Beginn einer jeden Unterrichtsstunde. Es leuchtet deshalb ein, dass sie eine Schlüsselrolle für deren weiteren Verlauf spielen. In der didaktischen Literatur wird diese Bedeutung durch eine Vielzahl an Funktionen auf verschiedenen Ebenen definiert, so z.B. Motivation, Unterrichtsorganisation und Reaktivierung von Lerninhalten. In diesem Workshop werden diese Schlüsselrolle und mögliche Funktionen von Einstiegen vorgestellt und diskutiert. Der Hauptfokus liegt aber darauf, konkrete Methoden vorzustellen und teilweise gemeinsam auszuprobieren, die für verschiedene Einstiege in virtuelle Unterrichtsstunden verwendet werden können.

    Auf diesem Seminar aufbauend können Sie auch unsere Kurse Digital unterrichten Teil 3 - Interaktive Unterrichtsgestaltung BA-3014 und Digital unterrichten Teil 4 - Technische Tipps BA-3016 besuchen.

    Digital unterrichten Teil 4 - Technische Tipps

    Weiterbildung

    In diesem Workshop werden einige weiterführende Möglichkeiten demonstriert, Online-Tools technisch effizienter zu nutzen. H...
    weiterlesen

    In diesem Workshop werden einige weiterführende Möglichkeiten demonstriert, Online-Tools technisch effizienter zu nutzen. Hauptziel des Workshops ist aber der Austausch von Tipps und Tricks bzw. Best-Practice-Beispielen und nützlicher Software, die im eigenen Unterricht sinnvoll verwendet werden kann.

    Urheberrecht und Lizenzmodelle für freie Bildungsmaterialien (OER)‐Praxisbeispiele - Teil 2

    Weiterbildung

    In dieser Veranstaltung wird ein Praxisbespiel der „Open Educational Resources" (OER) vorgestellt. Mit Hilfe eines „Beleg...
    weiterlesen

    In dieser Veranstaltung wird ein Praxisbespiel der „Open Educational Resources" (OER) vorgestellt. Mit Hilfe eines „Beleggenerators“ in Form von Excel-Tabellenblättern lernen teilnehmende Dozierende, wie sie Buchungsbelege urheberrechtlich einwandfrei für Unterrichtszwecke und Lernerfolgskontrollen selbst erstellen können.

    Interkulturalität in der Bildung

    Weiterbildung

    Inhalt dieses zweiteiligen Workshops ist neben der Sensibilisierung für das Themenfeld Kultur / Vielfalt / Interkulturalitä...
    weiterlesen

    Inhalt dieses zweiteiligen Workshops ist neben der Sensibilisierung für das Themenfeld Kultur / Vielfalt / Interkulturalität insbesondere die Frage, welche Chancen und Herausforderungen sich aus der Tatsache ergeben, dass innerhalb unserer Gesellschaft – und damit selbstverständlich auch im Bereich der Erwachsenenbildung – viele verschiedene Kulturen aufeinandertreffen. Fragen, über die gemeinsam nachgedacht werden soll: Welche Rolle spielt Interkulturalität im Umgang mit meinen Teilnehmern? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für meinen Unterricht? Wie kann ich mit eigenen und fremden Stereotypen und Vorurteilen umgehen? Wie gehe ich mit interkulturellen Konflikten in meinen Lerngruppen um?

    Digital unterrichten Teil 3 - Interaktive Unterrichtsgestaltung

    Weiterbildung

    Digitale Tools stellen mit (Multiple-Choice-, Karten-)Abfragen und (Moderations-)Werkzeugen  wie z. B. Moderatorrahmen, Teil...
    weiterlesen

    Digitale Tools stellen mit (Multiple-Choice-, Karten-)Abfragen und (Moderations-)Werkzeugen  wie z. B. Moderatorrahmen, Teilnehmerpfeile- und Textfelder bereits integrierte Möglichkeiten zur Verfügung, um den virtuellen Unterricht interaktiver und abwechslungsreicher zu gestalten. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Aufmerksamkeit und Lernmotivation der Lernenden aus. Im Workshop werden mögliche Funktionen vorgestellt und insbesondere Praxisbeispiele präsentiert, die in verschieden Unterrichtszusammenhängen (z. B. Unterrichtseinstieg, Wiederholung, Diskussion) Verwendung finden können.

    Auf diesem Seminar aufbauend können Sie unseren Kurs Digital unterrichten Teil 4 - Technische Tipps besuchen. BA - 3016

    Digital unterrichten Teil 1 - Online Trainer

    Weiterbildung

    Diese vierteilige Workshopreihe bietet Dozenten die Möglichkeit, im geschützten Rahmen neue Elemente einer interaktiven und...
    weiterlesen

    Diese vierteilige Workshopreihe bietet Dozenten die Möglichkeit, im geschützten Rahmen neue Elemente einer interaktiven und abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung in einem Online-Tool besser kennenzulernen und auszuprobieren. Alle Teilnehmer erstellen zwischen den Sitzungen eine 15-minütige Lernsequenz, die im Anschluss in der Gruppe durchgeführt wird. Aus der Reflexion des Planungsprozesses, der Durchführung sowie dem konstruktiven Feedback der anderen Teilnehmer können neue Impulse für die eigene Unterrichtspraxis mitgenommen werden.
    Dieser Workshop ist auch für Dozenten ohne Onlineerfahrung geeignet.

    Auf diesem Seminar aufbauend können Sie auch unsere Kurse Digital unterrichten Teil 2 - Unerrichtseinstiege BA - 3017 , Digital unterrichten Teil 3 - Interaktive Unterrichtsgestaltung BA-3014  und Digital unterrichten Teil 4 - Technische Tipps BA-3016 besuchen.

    Urheberrecht und Lizenzmodelle für freie Bildungsmaterialien (OER) - Teil 1

    Weiterbildung

    In dieser Veranstaltung werden die Grundaussagen des Urheberrechts zusammengefasst und deren Relevanz für die Gestaltung von...
    weiterlesen

    In dieser Veranstaltung werden die Grundaussagen des Urheberrechts zusammengefasst und deren Relevanz für die Gestaltung von Online Unterricht verdeutlicht. Sie lernen die gängigen Creative-Commons-Lizenzen kennen und erfahren, unter welchen Bedingungen sie die damit gekennzeichneten Materialien verwenden dürfen. Die Idee der "Open Educational Resources" (OER) wird in ihren Grundzügen vorgestellt und erste Anlaufpunkte für die Recherche nach weiterführenden Informationen und frei nutzbaren Materialien vorgestellt.

    Hinweis Im Rahmen dieser Veranstaltung werden allgemeine Informationen weitergegeben, eine Einzelfalldiskussion oder Rechtsberatung kann aus rechtlichen Gründen nicht erfolgen.

    Auf diesem Seminar aufbauend können Sie unseren Kurs Urheberrecht und Lizenzmodelle für freie Bildungsmaterialien (OER) ‐ Praxisbeispiele - Teil 2 BA-3015 besuchen.

    Weitere Kurse laden

    Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende

    Wer bietet finanzielle Förderung?

    Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart können
    Sie unter anderen bei folgenden Kostenträgern beantragen:

        Agentur für Arbeit
        Jobcenter
        Deutsche Rentenversicherung
        Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

    Wo informiere ich mich?

    Der erste Schritt zu einer Förderung ist die Wahl einer passenden Fortbildung. Hier bietet das IBB eine breite Auswahl an Seminaren. All unsere Kurse sind zertifiziert – wir erfüllen somit die Anforderungen, die für eine Förderung notwendig sind.
    Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.

    Fördermöglichkeiten für Berufstätige

    Ihre Weiterbildung beim IBB kann unter Umständen beispielsweise durch die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter gefördert werden. Ob eine Förderung der Weiterbildung in Ihrem Fall möglich ist, wird individuell entschieden.

    Wir haben Ihnen im Folgenden einige ausgewählte Instrumente zusammengestellt:

    Wer bietet finanzielle Förderung für Berufstätige?

    Agentur für Arbeit:

    •     Bildungsgutschein
    •     Qualifizierungschancengesetz

    Bundesministerium für Bildung und Forschung:

    •     Bildungsprämie
    •     Aufstiegs-BAföG

    Regionale Programme:

    •     Programme der Bundesländer zur Förderung der Weiterbildung

    Steuerliche Förderung:

    •     Informationen zur Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten

    Wo informiere ich mich?

    Wenn Sie sich beim IBB weiterbilden möchten, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit den Beratern an Ihrem Wunschstandort. Gerne informieren sie Sie in einem persönlichen Gespräch darüber, welche Förderprogramme für Sie in Frage kommen.

    ProvenExpert
    355 Kundenbewertungen
    ProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpert
    Gut
    90 % Empfehlungen
    Empfehlung! Ich empfehle das IBB weiter, weil man ganz bequem und s...
    Mehr InfosMehr Infos