IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000 (Mo-Fr 7:30 - 22:00)

    Coaching-Ausbildung

    Coaching – Was ist das?

    Den Begriff „Coach“, auch wenn er modern klingt, gibt es schon eine ganze Weile: Seit dem 18. Jahrhundert wird er im englischsprachigen Raum im Bereich des Sports mit einer ähnlichen Bedeutung wie „Trainer“ eingesetzt.

    Von diesem Ursprung lassen sich auch Rückschlüsse auf seine heutige Verwendung ziehen: „Coaching“ bezeichnet heutzutage verschiedene Trainings- und Beratungskonzepte, die schon längst weit über den Bereich des Sports hinausgehen.
     

    Im Allgemeinen ist die Aufgabe eines Coaches, seinen Klienten durch persönliche Beratung und Training bei der Verwirklichung beruflicher oder persönlicher Ziele zu unterstützen. Dabei ist es wichtig, dass das Potenzial eines Klienten durch Coaching Methoden zwar gefördert wird, der Klient aber letztendlich zu eigenen Lösungen findet und diese individuell umsetzt. Ein Coach leitet und begleitet diesen Prozess. Coaching kann dabei in allen erdenklichen Bereichen zum Einsatz kommen. Business Coaching ist ein prominentes Beispiel, aber auch Life Coaching, Personal Coaching oder Systemisches Coaching und viele weitere sind wichtige Bereiche in diesem Tätigkeitsfeld.

    Karriere als Coach
    – Für wen eignet sich eine Ausbildung zum Coach?

    Auf die Frage „Wer kann ein Coach werden?“ lautet die Antwort theoretisch: „Jeder!“ In Deutschland ist der Begriff „Coach“ nämlich nicht geschützt. Es gibt weder eine staatlich anerkannte Berufsausbildungzum Coach, noch sind irgendwo Qualitätsstandards festgelegt, die erfüllt werden müssen, um sich als Coach zu bezeichnen.

    Gleichzeitig können viele Menschen mit ganz unterschiedlichen Ausbildungen und Qualifikationen durch ein individuelles Berufsprofil als Coach das Angebot auf dem Markt vervielfältigen. So breit  das Tätigkeitsfeld des Coachings aber auch ist, gibt es dennoch ein paar Voraussetzungen, die ein angehender Coach mitbringen sollte. Die meisten Coaching Programme bauen bereits auf eine abgeschlossene Hochschulausbildung oder Berufsausbildung auf.
    Karriere als Coach

    Um eigene Klienten wirklich qualifiziert beraten zu können, ist ein solches Fachwissen von großem Vorteil. Eine Coaching-Ausbildung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie Spaß an der Arbeit mit Menschen haben und sowohl über soziale als auch kommunikative Kompetenzen verfügen – schließlich geht es darum, den Klienten individuell auf seinem Lern- und Entwicklungsprozess zu begleiten.

    So läuft ein Coaching ab

    Obwohl Coaching und Therapie klar voneinander getrennt sind, teilen sie einige Abläufe und Mechanismen. Wie bei einer Therapie beginnt das Coaching mit einer Diagnose: Probleme werden erkannt und Ziele festgesetzt. Davon ausgehend soll sich der Klient seiner Ressourcen bewusst werden. Dies bedeutet, seine Stärken und Motivation zu erkennen und darauf basierend Handlungskonzepte zu entwickeln. Sowohl Coachings als auch Therapien sind problemorientiert: Beispielsweise wird durch Gespräche nach Lösungsansätzen gesucht und deren Umsetzung als nächster Schritt trainiert.

    Coaching-Ausbildung – eine Übersicht

    Um ein Coach zu werden, gibt es viele Möglichkeiten. Die besten Qualitätsnachweise erlangt man aber durch eine Coaching-Ausbildung, die mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. Solche Angebote gibt es in der Regel in allen deutschen Großstädten. Im Folgenden finden Sie Informationen zu häufigen Fragen zur Coaching-Ausbildung.

     

     

     

    Aufbau der Coaching-Ausbildung

    Eine Ausbildung zum Coach kann je nach Weiterbildungsanbieter unterschiedlich strukturiert sein. Im Allgemeinen werden aber zentrale Lerninhalte aus den Bereichen der Psychologie und der Betriebswirtschaft vermittelt. Oftmals ist der Lernprozess in verschiedene Module gegliedert, die sich am realen Coaching Prozess orientieren.

    Darüber hinaus sollten laut Stiftung Warentest wichtige Coaching-Methoden, Settings, Ablauf und Rollenkonzepte beim Coaching, sowie persönliche Kompetenzen und selbstverständlich die Grundlagen des Berufsfelds abgedeckt werden. Weniger wichtig, aber dennoch Bestandteil der Ausbildung sind Inhalte wie Organisation, Führung und Management, als auch Krisen und Konflikte.

    Ein Zertifikat und somit ein Nachweis über Qualitätsstandards wird in Zertifikatslehrgängen in der Regel abschließend durch eine praktische Prüfung erlangt.

     
    Coaching-Ausbildung: Kosten

    Das Angebot an Coaching-Ausbildungen ist so verschieden wie die Preise, die dafür verlangt werden. Je nach Intensität und Qualität schwanken die Kosten zwischen 500 und 4.500 Euro. Zusätzliche Kursgebühren und weitere Kosten wie Anreise und Unterkunft sollten jedoch ebenfalls eingeplant werden.

     
    Dauer der Ausbildung

    Coaching-Ausbildungen werden in unterschiedlicher Dauer und Intensitätsstufen angeboten. Die Stiftung Warentest hat als Orientierungswerte einen Umfang von mindestens 250 Zeitstunden über eine Dauer von mindestens 12 Monaten festgelegt. Je nach Lernform kann sich die Dauer jedoch auch über einen deutlichen längeren Zeitraum erstrecken.

     

    Sie benötigen Beratung?

    Wir beraten Sie gerne und unverbindlich zu Weiterbildung,
    Umschulung und Förderungen.

    Coaching-Ausbildung bei der IHK

    Die Industrie- und Handelskammern (IHK) bieten verschiedene Ausbildungsprogramme zum Coach an, die mit einem Zertifikat der IHK abgeschlossen werden. Anders als bei Ausbildungsberufen erhalten Teilnehmer jedoch nicht einen staatlichen anerkannten IHK-Abschluss. Die Angebote der IHK sind in der Regel sehr intensiv und umfassen nur wenige Tage, zeichnen sich dabei allerdings auch durch hohe Teilnahmegebühren aus.

    Standorte und Einrichtungen – Wo können Sie eine Coaching-Ausbildung absolvieren?

    Das Angebot an Coaching-Ausbildungen boomt. Einrichtungen, die solche Programme anbieten, sind deutschlandweit vertreten. Das IBB selbst bietet Weiterbildungen zum Thema Coaching an. Das Institut für Bildungscoaching bietet Coaching-Ausbildungen in Berlin, Freiburg, Hamburg, Köln, Leipzig, Stuttgart und München an, während die Coachingakademie mit Ausbildungsprogrammen in Hamburg vertreten ist.
     

    Der Deutsche Verband für Coaching und Training und der Deutsche Coaching Verband haben eine Übersicht von Standorten in zahlreichen deutschen Großstädten zusammengestellt, darunter Berlin, Bremen, Hamburg,   Köln und München.

    Darüber hinaus gibt es zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten vom Institut für Bildungscoaching, unter anderem in den Bereichen Integration, Karriere und Lernen. Die Coachingakademie bietet weitere Qualifikationen beispielsweise als Mediator, Teamcoach oder Organisationsentwickler an.

    Weiterbildungen zu Coaching
    und Coaching-Ausbildung beim IBB

    Auch beim Institut für berufliche Bildung (IBB) bieten wir Ihnen Weiterbildungen zum Thema Coaching-Ausbildung und Coaching an. Eine Übersicht unserer Weiterbildungsangebote finden Sie in der nachfolgenden Auflistung. Kontaktieren Sie uns auch gerne direkt, damit wir Sie bestmöglich beraten können. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    Weiterbildung Coach für die berufliche Weiterbildung-Grundkurs

    Ein Coach für die berufliche Weiterentwicklung entwickelt für die Coaching-Teilnehmer konkrete Ziele für ihren (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben. Basis dafür ist eine gezielte Analyse ihrer Potentiale und bisherigen Berufserfahrung. Der Coach unterstützt bei Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen oder im Hinblick auf Arbeitszeugnisse und die Vermittlung in Job-Erprobungsmöglichkeiten. Durch praxisnahe, auf die jeweilige Situation zugeschnittene Interventionen fördert ein Coach so schrittweise die Integration in den Arbeitsmarkt.

    Weiterbildung In Führung gehen – Persönlichkeiten verstehen

    In der Führung gilt es, sich auf unterschiedliche Persönlichkeitstypen einzustellen. Ob ein Team mitzieht und Ziele erfolgreich merreicht, hängt sehr stark von der Persönlichkeit der agierenden Führungskraft ab. Wie können Sie eine vertrauensvolle und professionelle Beziehung zu Ihren Mitarbeitern aufbauen? In diesem Seminar lernen Sie die psychologischen Wirkungsmechanismen kennen und erfahren, wie Sie vertrauensvoll mit Menschen zusammenarbeiten können.

    Weiterbildung Erfolgreiche Führungsinstrumente für neue Führungskräfte

    Dieses Seminar wird Ihnen die unterschiedlichsten Führungsinstrumente näherbringen und Ihre Kompetenzen als Führungskraft ausbauen. Entdecken und definieren Sie Ihre persönliche Führungsposition und Ihre Führungsfähigkeiten und meistern Sie mit uns Ihre ersten Schritte als Vorgesetzter. Als neue Führungskraft lernen Sie, Ihre Führungsposition zu erarbeiten und Managementtechniken und -instrumente situativ im Sinne einer professionellen Mitarbeiterführung anzuwenden.

     Weiterbildung Agile Methoden der Teamführung

    Als Führungskraft merken Sie, dass Sie neue Wege finden müssen, um Ihr Team erfolgreich zu führen. Die „alten“ Führungsmechanismen funktionieren nicht mehr selbstredend. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Ihre Mitarbeiter selbstständiger arbeiten möchten und streben ein Miteinander auf Augenhöhe an. In diesem Seminar zeigen wir Wege auf, wie Sie als Führungskraft diesen neuen Herausforderung meistern können und ihre Team agiler führen können.