IBB Institut für Berufliche Bildung AGIhr ausgezeichneter Bildungsträger0800 7050000 (Mo-Fr 7:30 - 22:00)

    Wie motiviert man Mitarbeiter? – Mitarbeiterführung und Aufgaben einer Führungskraft

    Themenübersicht

    Weiterbildung zur Führungskraft
    Wie motiviert man Mitarbeiter?
    Wie erreicht man die Mitarbeiter?
    Regelmäßiger Austausch zwischen Führungskraft und Mitarbeitern
    Verbesserung des Betriebsklimas
    Weiterbildungen zum Thema Mitarbeitermotivation beim IBB

    Weiterbildung zur Führungskraft

    Sie sind daran interessiert, Ihre persönlichen Erfahrungen und Ihr Wissen in die Mitarbeiterführung einzubringen? Sie haben Ideen zu Führungskonzepten und wollen sich weiterbilden? Dann sollten Sie Ihr Potenzial nicht ungenutzt lassen!

    Viele Unternehmen sind auf der Suche nach Führungskräften. Immer öfter werden dabei auch Personen gesucht, die über Spezialwissen verfügen. So ist es von großem Vorteil, wenn Sie bereits über Arbeitserfahrung in Ihrer Branche verfügen. Diese Erfahrung hilft Ihnen, die Probleme von Mitarbeitern oder Verbesserungen im Betriebsablauf zu erfassen und Lösungsvorschläge anzubringen. Das gehört ebenso zu den Aufgaben einer Führungskraft wie das Personalmanagement bzw. die Mitarbeiterführung, die Finanzplanung und die Qualitätskontrolle.

    Stellen Sie sich also selbst die Frage: Was motiviert mich, Führungskraft zu werden? Habe ich die richtigen Eigenschaften wie Willensstärke, eine gewisse Bindung zu meinem Unternehmen und trotzdem immer ein offenes Ohr für meine Mitarbeiter?

    Wenn Sie diese Fragen mit "Ja" beantworten können, dann sollten Sie sich unsere Angebote zum Thema Fortbildung zur Führungskraft anschauen. Durch langjährige Erfahrung und individuelle Angebote bringen wir Sie sicher zu Ihrem Ziel!

    Wie motiviert man Mitarbeiter?

    Eine Ihrer Hauptaufgaben als Führungskraft wird es sein, Ihre Mitarbeiter zu motivieren. Warum? Weil Sie damit das Betriebsklima verbessern und die Qualität der Arbeit sowie die Zufriedenheit am Arbeitsplatz zunimmt. Auf diesem soliden Fundament können Sie weiter aufbauen und die Produktivität des Unternehmens steigern.

    So erreichen Sie einen dauerhaften Gewinnzuwachs und können die Gehälter Ihrer Mitarbeiter erhöhen. Des Weiteren erhalten Sie so die Möglichkeit, mehr in die Firma zu investieren. Mit neuen Anschaffungen wie etwa Maschinen, Werkzeugen oder Gebäuden kommen Sie in den Genuss eines positiven Kreislaufs. Seien Sie sich immer bewusst, dass Ihre Mitarbeiter ein entscheidender Faktor für die weitere Entwicklung des Unternehmens sind!

    Wünschen Sie eine Beratung?

    Wir beraten Sie gerne und unverbindlich zu Weiterbildung,
    Umschulung und Förderungen.

    Wie erreicht man die Mitarbeiter?

    Das ist eine Frage, die sich nicht direkt mit einem Satz beantworten lässt.

    Viele Unternehmen setzen heute auf ordentliche Pausenräume, angemessene Bezahlung und Sonderleistungen wie z.B. günstiges Fahrzeugleasing oder spezielle Versicherungstarife.

    Es stellt sich aber die Frage nach den Möglichkeiten einer Firma. Was ist finanziell leistbar, welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung und wie viele Mitarbeiter will ich mit meiner Maßnahme erreichen? Ein kleines Unternehmen mit 15 Mitarbeitern wird sich wohl kaum darum bemühen, ein neues Gebäude für eine Kantine zu bauen. Das wäre ein nicht tragbarer Ansatz, der bei den Mitarbeitern nicht zwingend den gewünschten Effekt hat.

    Es gilt also, die Rahmenbedingungen für Motivationsprojekte abzustecken und sich Gedanken um das Ziel einer Maßnahme zu machen. Steht das Ziel, so lässt sich die Frage nach dem "Wie" viel leichter beantworten. Wie motiviert man Mitarbeiter? Hier bietet es sich an, die Mitarbeiter selbst zu fragen. Berücksichtigen Sie die Meinungen Ihrer Kollegen bei der Findung eines Lösungsansatzes!

    Regelmäßiger Austausch zwischen Führungskraft und Mitarbeitern

    Allein durch das Gefühl, beachtet und gehört zu werden, fühlen sich Ihre Mitarbeiter besser und merken, dass es Sie wirklich interessiert, wie es ihnen geht. Ein regelmäßiger Austausch zwischen Ihnen als Führungskraft und Ihren Mitarbeitern hilft enorm dabei, bestehende Sorgen und Probleme zu erkennen und darauf zu reagieren. Die moderne Mitarbeiterführung basiert auf einem kooperativen Ansatz und einem Miteinander im Unternehmen.

    Verbesserung des Betriebsklimas

    Natürlich treffen letztendlich Sie die Entscheidungen und müssen diese auch verantworten. Wenn diese Entscheidung aber eine sachliche und logische Erklärung für Ihre Mitarbeiter beinhaltet und die ein oder andere Idee berücksichtigt wurde, werden Sie merken, dass Ihre Mitarbeiter Sie als Person und nicht nur als Führungskraft respektieren. Was hindert Sie zum Beispiel daran, Ihr Büro zu verlegen und auf derselben Ebene wie Ihre Mitarbeiter zu arbeiten? Das ist ein eindeutiges Zeichen, dass Sie nicht abgehoben sind oder sich als etwas Besseres sehen, sondern gerne den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern suchen. Ein gesundes Verhältnis zwischen Ihnen als Führungskraft und den Mitarbeitern ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in eine positive Zukunft für Ihr Unternehmen!

    Sie sehen, die Aufgaben einer Führungskraft können sehr vielfältig sein. Seien Sie kreativ, binden Sie Ihre Mitarbeiter in den Prozess der Problemlösung mit ein und lassen Sie sich von anderen inspirieren.

    Die Frage "Wie motiviere ich meine Mitarbeiter?" werden Sie sich immer wieder stellen müssen. Das liegt in der Natur des Menschen. Positive Veränderungen wie z.B. ein höheres Gehalt werden sehr schnell anerkannt – allerdings nach spätestens einem halben Jahr als normal angesehen. Der positive Effekt etabliert sich als neuer Lebensstandard. Es geht also darum, weitere Anreize zu schaffen. Hören Sie daher nicht auf, sich Gedanken um die Verbesserung des Betriebsklimas zu machen. Der Mensch lebt von Veränderung. Wenn er sieht, dass es voran geht, hat er auch Lust, immer weiter zu gehen. Also bleiben Sie dran!

    Weiterbildungen zum Thema Mitarbeitermotivation beim IBB