Rechnungswesen Seminare

Rechnungswesen Seminare

Das betriebliche Rechnungswesen beschäftigt sich mit Verfahren zur Erfassung und Auswertung aller messbaren Vorgänge in einem Unternehmen. Die ausgewerteten Daten dienen der Unternehmensleitung zum einen als Planungsgrundlage, zum anderen aber auch zur Steuerung und Kontrolle des betrieblichen Ablaufes.

Die Aufgaben im Rechnungswesen sind sehr vielfältig, es spielt daher eine wichtige Rolle, zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Fachwissen vertraut zu sein. Durch die Teilnahme an einem der Rechnungswesen Seminare des IBB erlernen Sie neue Fachkenntnisse und erlangen so zusätzliche Qualifikationen. Diese schaffen beste Voraussetzungen für Ihre berufliche Weiterentwicklung.

Unsere Experten auf dem Gebiet des Rechnungswesens haben für Sie ein Weiterbildungskonzept entwickelt, um mit Ihnen die Lerninhalte ausführlich zu vertiefen und diese anhand von praxisnahen Beispielen zu verdeutlichen. Sie erlernen in unseren Rechnungswesen Seminaren wertvolles Fachwissen, um Ihre bestehenden Kenntnisse zu erweitern oder aufzufrischen. Die erfahrenen Dozenten des IBB unterstützen Sie bei Ihrem Lernprozess durch fachliche Expertise kombiniert mit einer hohen Vermittlungskompetenz. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit individuelle Fragen zu besprechen und Konzepte anhand von realen Fallbeispielen zu verdeutlichen. Die Dozenten des IBB verhelfen Ihnen im Rahmen einer Weiterbildung im Rechnungswesen zum nötigen Know-how, um betriebliche Prozesse kompetent zu erfassen und zu überwachen.

 

Zielgruppe und Vorteile

Die Seminare richten sich an Teilnehmer, die ihr Wissen durch eine Weiterbildung im Rechnungswesen aufbauen, vertiefen oder vorhandene Kenntnisse gezielt spezialisieren möchten. Ob Sie sich als Neueinsteiger qualifizieren möchten, als Quer- oder Wiedereinsteiger oder auch als erfahrene Fachkraft, das umfangreiche Seminarprogramm des IBB bietet Ihnen ein passendes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten im betrieblichen Rechnungswesen.

 

Allgemeine Voraussetzungen:

Für alle Module werden gute PC Kenntnisse-, Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau B2- und ein Schulabschluss Sekundarstufe I vorausgesetzt.

 

Kursspezifische Voraussetzungen:

a) Einfache theoretische FiBu Kenntnisse entsprechend K-1022-1 für folgende Kurse:

b) Erweiterte theoretische FiBu Kenntnisse und Praxis entsprechend K-1023-1 für folgende Kurse:

 

Kursangebot im Bereich Rechnungswesen

Finanzbuchhaltung mit Fachkraft Rechnungswesen IHK und DATEV (K-1055-2)

 

Fachkraft Rechnungswesen IHK (ZK-2268)

 

ERP Software Training FiBu (K-1000-2)

 

Zertifizierter Finanzbuchhalter (Z-K-2266)

Sie können eines unserer vier zusammengestellten Weiterbildungspakete wählen oder die jeweiligen Module einzeln belegen.

Module:

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

 Sie lernen gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Mit diesem Mix werden Sie fachlich und persönlich optimal auf die Praxis vorbereitet.

Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.

Fördermöglichkeiten unserer Seminare zum Thema Rechnungswesen

 Wenn Sie an einer unserer Weiterbildungen im Bereich Rechnungswesen teilnehmen möchten, haben Sie unter Umständen Chancen auf einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern.

Die Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen beispielsweise durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

 

Der Bildungsgutschein

Wer kann einen Bildungsgutschein beantragen?

Um einen Gutschein erhalten zu können, müssen Sie mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind arbeitslos (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II oder III)
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

 

Wo können Sie einen Bildungsgutschein beantragen?

Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart für die Seminare können Sie unter anderen bei folgenden Kostenträgern beantragen:

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Ihre Berufsgenossenschaft
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

 

Auf unseren Seiten zum Thema Förderprogramme finden Sie weitere Informationen.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.