rehabilitanden_und_menschen_mit_handicap

Berufliche Reha: Ihr neuer Job ist unser Ziel

Ob physische oder psychische Beeinträchtigung: Wer seinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben kann, läuft Gefahr, in ein tiefes Loch zu fallen. Obwohl sich jährlich über eine Million Menschen aus gesundheitlichen Gründen umorientieren müssen, ist die berufliche Rehabilitation in der öffentlichen Wahrnehmung oft unterrepräsentiert. Dabei kann sie ganz neue Türen öffnen: Denn so vielfältig wie die Einschränkungen der Betroffenen sind auch die Möglichkeiten, sie in neue Chancen zu verwandeln.

Berufliche Rehabiltation - ich REHAgiere

Auf jede Aktion sollte eine Reaktion folgen – das ist das #ichrehagiere-Motto! Daher konzentrieren wir uns nicht nur auf Ihre Einschränkungen, sondern stellen vor allem auch Ihre Potenziale in den Mittelpunkt. Lassen Sie sich von bisherigen Erfolgsgeschichten inspirieren – oder senden Sie uns Ihre eigene: Jetzt unter #ichrehagiere auf Facebook, Twitter, LinkedIn oder Instagram posten und Teil der der #ichrehagiere-Community werden. Wir veröffentlichen Ihre Geschichte für den Erfahrungsaustausch mit anderen auf unserem bald folgenden Social Board – und freuen uns auf Ihre ermutigende Story zur beruflichen Reha!  

Rundum-Sorglos-Paket: Schritt für Schritt zurück ins Berufsleben 

Wir stehen mit all unserer Erfahrung an Ihrer Seite, wenn es um Ihre berufliche Rehabilitation geht. Mit individuellen und passgenauen Bausteinen ebnen wir gemeinsam Ihren Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Ein 5-stufiges „Rundum-Sorglos-Paket“ aus vertrauensvollem Kennenlernen, optimaler Vorbereitung, passgenauer Bildung, praktischer Erprobung und individuellen Hilfen bei der Jobsuche sorgt für Ihre berufliche (Re-)Integration.  

In 5 Stufen zum passenden Job

Unser 5-Stufen-Programm basiert auf den gemeinsamen Empfehlungen zur Teilhabe am Arbeitsleben der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitanden (BAR) – unserem Kooperationspartner für berufliche Reha. Anliegen der BAR ist die Durchführung von Reha-Leistungen zum Wohl behinderter und chronisch kranker Menschen – und das seit über 50 Jahren!  

  1. Weicher Einstieg
    Erst einmal lernen wir uns persönlich kennen – umso besser können wir Sie passgenau beraten und gemeinsam planen.

  2. Eignungsprüfung
    Zunächst wird fachlich beurteilt, ob der gewünschte Bildungs- und Berufsweg für Sie passt. Zur Einschätzung prüfen wir die Eignung, die Leidensgerechtheit, die Wahl der Lernmethode und zukünftige berufliche Perspektiven.

  3. Optimale Bildungs- und Integrationswege
    Jetzt haben wir uns gut kennengelernt – genauso wie Ihre Stärken und Schwächen, Ihre Eignung sowie Ihre Hard- und Softskills. Dadurch ist es möglich, eine optimale Bildungs- und Integrationsempfehlung für Sie zu erstellen. Ihre maßgeschneiderte Qualifizierung beginnt!

  4. Berufspraktische Erprobung für den Arbeitsalltag
    Im Rahmen eines Praktikums bzw. einer betrieblichen Arbeitserprobung können Sie Ihre erworbenen Kenntnisse praktisch vertiefen und am Arbeitsplatz anwenden und ausprobieren. Ebenso wichtig ist die Erprobung der Arbeitsumgebung, des Hin- und Rückwegs, der Zusammenarbeit im Team und der Aufgabenstellung unter realistischen Bedingungen.

  5. Hilfe bei der Jobsuche und Vermittlung in eine passende Stelle
    Die gemeinsame Stellensuche und eine arbeitsmarkt- und stellenbezogene Beratung erleichtert die berufliche Orientierung. Bei der Bewerbung und der Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen unterstützt Sie ein Jobcoach mit Rat und Tat. Dazu kann auch ein erster gemeinsamer Besuch der zukünftigen Arbeitsstätte zur Erprobung des Hin- und Rückwegs gehören, ebenso wie die Teilnahme des Jobcoaches am Vorstellungsgespräch selbst. Danach werten Sie Ihre Eindrücke gemeinsam aus und vereinbaren darauf aufbauend ggf. weitere Aufgabenstellungen. Wir bleiben so lange an Ihrer Seite, bis Sie den optimalen Arbeitsplatz gefunden haben!

Ihre Vorteile bei der Qualifizierung

Weitere Unterstützung nach individuellem Bedarf

  • Unterstützung bei der Beantragung von Förderungen
  • Organisatorische Hilfe (z. B. bei der Beschaffung spezieller Arbeitsmittel)
  • Persönliches Coaching
  • Sozialpädagogische und psychologische Begleitung zur Unterstützung bei persönlichen Problemen

Mit Sicherheit ein kompetenter Partner

Das IBB ist zertifiziert nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015, nach der AZAV und nach dem Energiemanagementsystem DIN EN ISO 50001:2011.
Informieren Sie sich unverbindlich telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch über unser Angebot und Ihre Fördermöglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Angebot für Sie: individuell und anpassbar

Die unten gelisteten Kursangebote sind typische Empfehlungen für Rehabilitanden und Menschen mit Handicap. Je nach individuellem Bedarf stehen Ihnen natürlich auch alle weiteren Kurse aus unserem kompletten Angebot zur Verfügung. Gemeinsam finden wir die passende Qualifizierung, die optimal zu Ihrer Situation passt!

Weiterbildungen für Rehabilitanden und Menschen mit Handicap

Kurse: 73

  • 73
    Rehabilitations-Angebote