Bild mit Siegeln

Energieeffizienz Experte für Wohngebäude

beim zertifizierten Weiterbildungsanbieter IBB

  • Berufliches Profil optimieren
  • bis zu 100% Förderung
  • Flexibel dank Live-Online-Unterricht
Nächster Starttermin

30.05.2022 ( weitere Starttermine )

Nächster Starttermin

Bitte wählen

Datum
Unterrichtsform
Standort
Weitere Starttermine finden
Standort
Dauer

540 Lerneinheiten

540 Lerneinheiten

12 Wochen in Vollzeit


Abschluss

Mehr infos

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Vollzeit

Kurs ID

U-2894-2

Allgemeine Kursinformationen

Weiterbildung Energieeffizienz Experte für Wohngebäude


Der Bedarf an fachgerechter, geförderter Energieberatung wächst und erfordert professionelles Know-how. Energieberater betrachten vor allem die technischen und wirtschaftlichen Eigenschaften von Heizung, Dämmung, Lüftung, Klima- und Sanitäranlagen, um Optimierungsmöglichkeiten abzuleiten.

Die Qualifizierung endet im ersten Teil mit der Erstellung eines Energieberaterberichts an einem Objekt. Im zweiten Teil der Maßnahme beschäftigen Sie sich mit der Durchführung sachkundiger Baubetreuung, Bauüberwachung und Qualitätssicherung im Rahmen von energetischer Sanierung an Gebäuden und haustechnischen Anlagen.

Mit dieser Weiterbildung erlangen Sie die Zusatzqualifikation laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für eine Tätigkeit als Energieberater für Wohngebäude. Zusammen mit der nötigen Grundqualifikation, die Sie schon mitbringen, haben Sie die Möglichkeit, sowohl förderfähig zu sein als auch Energieausweise im Rahmen der Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude ausstellen zu können.

Desweiteren besteht die Chance, sich als Energieeffizienzexperte für das Förderprogramm Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude listen zu lassen sowie Energieausweise gemäß §88 GEG ausstellen zu dürfen.

Weiterlesen

Inhalte der Weiterbildung

  • Grundlagen der Bautechnik: Wände, Decken, Fenster, Dächer
  • Gesetzliche Grundlagen: GEG, EU-Gebäuderichtlinie
  • Norm DIN V 18599
  • Energetische Kenngrößen
  • Energetische Grundlagen: Bauphysikalische Zusammenhänge, Wärmeschutz, Feuchteschutz, Wärmebrücken, Luftdichtheit
  • Anlagentechnik im Bestand und im Neubau
  • Erneuerbare Energien in der Anlagentechnik
  • Wärmedämmstoffe und -systeme; Außen-, Innen- und Dachdämmung
  • Schwachstelle Gebäudehülle
  • Sommerlicher Wärmeschutz
  • Energieeffizientes Bauen in Neubau und Bestand
  • Planung /Ausführung luftdichter Gebäude
  • Qualitätskontrolle – Abnahme
  • Ausschreibung/Vergabe
  • Bauüberwachung
  • Bewertung – Abschlussbericht zum Sanierungsvorhaben
  • Fördermöglichkeiten für Maßnahmen: BAFA, BEG
  • Softwareprogramme im Rahmen der Vor-Ort-Beratung
  • Schriftliche Abschlussprüfung
  • Erstellen eines Energieberaterberichts mit mündlicher Prüfung

Die Inhalte entsprechen dem Basis- und Vertiefungsmodul der Weiterbildung zum Energieeffizienzexperten für Wohngbäude nach Vorgabe des Regelheftes zur EEE-Liste gemäß Anlage 1.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zu den Weiterbildungen, Fortbildungen oder
Umschulungen des IBB haben, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht.
Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Unverbindliche Kursanfrage stellen

Oder rufen Sie uns direkt an:

Oder rufen Sie uns direkt an:

0800 7050000
IBB-Hamburg-Situationen

Die häufigsten Fragen

Wichtige Daten

Kurs-Nr.: U-2894-2
Abschluss: Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Gruppengröße: max. 25 Teilnehmer

Dauer

540 Lerneinheiten

12 Wochen in Vollzeit


Berufliche Perspektiven

Der Bedarf an fachgerechter, geförderter Energieberatung wächst – auch vor dem Hintergrund spezieller Gesetzgebungen und der Energieausweispflicht für Wohngebäude. Ebenso ist eine sachkundige Baubetreuung und -überwachung bei energetischer Gebäudesanierung immer öfter gefragt. Komplexe Bautechnik und Arbeitsabläufe sowie die ständige Weiterentwicklung der Anlagentechnik erfordern professionelles Know-how. Energieeffizienz-Experten für Wohngebäude sind vor allem in Energieberatungsunternehmen, bei Ingenieur- und Architekturbüros oder auch in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt.

Mit dieser Weiterbildung erhalten Sie die Möglichkeit, eine Tätigkeit als Energieberater auszuführen. Sie sind damit auch zur Ausstellung von Energieausweisen berechtigt, wenn Sie die berufliche Qualifikation i. S. d. §88 GEG erfüllen.

Teilnahmevoraussetzungen

Zugelassen sind Personen, die eine berufliche Qualifikation i. S. d. §88 Absatz 1 Nr. 3 oder 4 GEG erfüllen.
Personen, die eine berufliche Qualifikation i. S. d. §88 Absatz 1 Nr. 2 GEG erfüllen, können direkt in das Kursmodul U-2347 - Energieberater Professional und anschließend in U-180 - Energieeffizient Bauen und Sanieren, Aufbaukurs einsteigen.
Entsprechende Erfahrung und Berufspraxis bzw. betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert, aber nicht Bedingung. Teilnehmer sollten den täglichen Umgang mit dem PC gewohnt sein und das Sprachlevel Deutsch C1 besitzen. Davon abweichende Zugangsvoraussetzungen werden im individuellen Beratungsgespräch erläutert. Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an Meister sowie Techniker für ein zulassungspflichtiges Bau-, Ausbau- oder anlagentechnisches Gewerbe oder eines, dessen Ausbildungsschwerpunkt auch die Beurteilung der Gebäudehülle, die Beurteilung von Heizungs- und Warmwasserbereitungsanlagen oder die Beurteilung von Lüftungs- und Klimaanlagen umfasst (gemäß §88 Absatz 1 Nr. 3 oder 4 GEG). Ebenso teilnehmen können auch Personen, die die Voraussetzungen nach §88 Absatz 1 Nr 2 GEG erfüllen (bspw. Architekten, Bauingenieure oder Elektrotechniker).

Kosten und Fördermöglichkeiten

Bis zu 100 % Förderung möglich - unsere Mitarbeiter erstellen gerne ein Angebot für Sie. Buchen Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin.
Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Arbeitssuchende - beispielsweise den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und des Jobcenters.
Informieren Sie sich hier über Fördermöglichkeiten für Berufstätige.

4 Gründe, warum das IBB die richtige Wahl ist

Über 35 Jahre Erfahrung

Seit 1985 bringen wir unsere Kunden mit passgenauen Weiterbildungen ans Ziel ihrer Karriereplanung. Wir wissen genau, wie Bildung geht.

Rund 900 Standorte

Wir verfügen in ganz Deutschland über gut erreichbare Schulungszentren – und bei Bedarf können Sie auch von zu Hause aus lernen.

Bis zu 100 % Förderung

Von Aufstiegs-BAföG bis Qualifizierungs-chancengesetz: Unsere Kurse können durch unterschiedlichste Förderprogramme be-zuschusst werden. Wir beraten Sie dazu gerne!

Mehr als 1000 topaktuelle Kurse

Wir haben mehr als 1000 Kursmodule in 12 Fachgebieten im Angebot. Daraus stellen wir für Sie ein individuelles Programm zusammen, das genau zu Ihren beruflichen Zielen passt.

Das sagen unsere Teilnehmer über das IBB

Eine sehr professionell durchgeführte Weiterbildungsmaßnahme.
Monika Günter
Personalverwaltung
Ich würde mich wieder für dieses Konzept entscheiden.
Silvia Mackenberg
Integrationsassistent
Das IBB ist wirklich an den Teilnehmern interessiert.
Sylvia Herisch
Umschulung Kauffrau Gesundheitswesen
Jeden Tag freute ich mich aufs Neue auf den virtuellen Unterricht.
Hildegard Schlüter
Betreuungskraft
Die Angst vor dem Lernen wurde mir vom ersten Augenblick an genommen.
Angela Ridderskamp
Kurs: Wirtschaftsenglisch
Mit der Schulung war ich sehr zufrieden.
Sylvia Deiters
SAP-Einführung

Die nächsten Starttermine

Datum
Unterrichtsform
Standort
ProvenExpert
355 Kundenbewertungen
ProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpertProvenExpert
Gut
90 % Empfehlungen
Empfehlung! Ich empfehle das IBB weiter, weil man ganz bequem und s...
Mehr InfosMehr Infos