Ausgezeichnet: IBB Hannover erhält Qualitätszertifikat

Teilnahme an bundesweiter Initiative zur Verbesserung der Servicequalität

(Hannover, 3. November 2015) Das Institut für Berufliche Bildung (IBB) wurde in Hannover mit dem Zertifikat „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet. Damit nimmt der IBB-Standort Hannover ab sofort an der bundesweiten Initiative zur Verbesserung der Servicequalität in Deutschland teil. „Mit der Zertifizierung unterstreichen wir unser langjähriges Bestreben, die Kundenzufriedenheit konsequent zu optimieren und unsere Dienstleistungen rund um die berufliche Bildung weiterzuentwickeln“, erklärt Karsten Schramm, Bildungsreferent beim IBB Hannover.

Mit dem Zertifikat „ServiceQualität Deutschland“ werden Betriebe ausgezeichnet, die sich für kunden- und qualitätsorientiertes Arbeiten einsetzen und besonderen Wert auf eine kontinuierliche Optimierung ihrer angebotenen Leistungen legen. Über 3.500 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen in Deutschland gehören der Initiative bereits an.

Das Zertifikat „ServiceQualität Deutschland“ ist ein weiterer Baustein im breiten Qualitätsfundament des IBB: Als erster Bildungsträger in Deutschland wurde die IBB AG bereits 1996 mit allen ihren Niederlassungen nach DIN ISO 9001 ff. zertifiziert und entspricht seither dieser sehr umfassenden und anspruchsvollen Qualitätsnorm. Seit 2006 ist das IBB als Träger zusätzlich nach den Vorgaben der AZWV und seit 2012 der AZAV zertifiziert.