Weiterbildungen in Pflegeberufen

Weiterbildungen in Pflegeberufen

Es gibt kaum einen Beruf, in dem der Einzelne eine so hohe gesellschaftliche Verantwortung trägt wie in der Pflege und Betreuung von alten, gebrechlichen oder kranken Menschen. Als Pflegefachkraft agieren Sie im Bereich der Pflegedienstleistungen als wichtiges Bindeglied zwischen Ärzten, Therapeuten, dem Patienten und seinen Angehörigen. Eine professionelle Pflege erfordert daher eine qualifizierte Ausbildung sowie kontinuierliche Weiterbildung zu aktuellen Pflegethemen.

Die Aufgabenfelder und Einsatzbereiche von Pflegekräften sind vielfältig und abwechslungsreich. Sie arbeiten beispielsweise in Rehabilitationskliniken, Altenpflegeheimen, Krankenhäusern, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege oder auch bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten. Als Pflegefachkraft betreuen und versorgen Sie eigenverantwortlich Patienten und Pflegebedürftige in allen Altersgruppen. Sie unterstützen und betreuen Patienten unter anderem in stationären Einrichtungen oder im Rahmen einer ambulanten Versorgung. Zu Ihren Aufgaben als Pflegekraft gehört es außerdem, den Angehörigen als Ansprechpartner zur Seite zu stehen und diese gegebenenfalls in die Aspekte der Gesundheitsversorgung einzubeziehen.   

Das Berufsbild der Pflegekräfte stellt nicht nur eine soziale Dienstleistung dar, sondern verbindet sehr vielfältige interdisziplinäre Aufgaben miteinander. Es gibt diverse Möglichkeiten, sich über Weiterbildungen in attraktiven Arbeitsbereichen zu spezialisieren.

 

Übersicht unserer Weiterbildungen

Weiterbildung zum/zur Pflegeberater/-in nach § 7a SGB XI für Arbeitssuchende

Weiterbildung Pflegeberatung

Versicherte, die Leistungen ihrer Pflegeversicherung erhalten, haben einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung. Wenn Sie bereits praktische Pflegeerfahrung erworben haben und an einer beratenden und abwechslungsreichen Tätigkeit interessiert sind, dann kommt die Weiterbildung zum Pflegeberater für Sie in Frage.

Zur Weiterbildung

 

Weiterbildung Betreuungskraft nach § 43b SGB XI für Arbeitssuchende

Weiterbildung Betreuungskraft

Dieser Beruf eignet sich optimal für Menschen, die Interesse am Bereich der Betreuung und Aktivierung haben, aber über keine spezielle therapeutische oder pflegerische Ausbildung verfügen. Diese Ausbildung ist nach den Richtlinien des § 53c SGB XI aufgebaut.

Zur Weiterbildung
Zur Weiterbildung mit PC-Grundlagen

 

Weiterbildung Medizinische Fachkunde für Arbeitssuchende

Medizinische Fachkunde

Wenn Sie sich für das Gesundheitswesen interessieren und beispielsweise eine Ausbildung oder Weiterbildung im medizinischen oder pflegerischen Bereich anstreben, vermittelt Ihnen dieser Kurs vorbereitend das medizinische Basiswissen.

Zur Weiterbildung

 

Jährliche Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte:

Die Betreuungskraft nach § 43b SGB XI (vormals § 87 b) ist gesetzlich verpflichtet, einmal jährlich an einer zweitägigen Fortbildung teilzunehmen. Das IBB bietet jährlich drei bis vier Termine mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

 

 

Zielgruppe und Vorteile

Vorteile Weiterbildung Pflegeberufe

Unsere Weiterbildungen in den verschiedenen Pflegeberufen richten sich an Fach- und Führungskräfte sowie an Teilnehmer, die Freude am Umgang mit Menschen haben und gerne im Bereich der Pflege tätig werden möchten. Egal ob Sie aus Krankenhäusern, Sozialstationen, der Altenpflege oder einer Arztpraxis kommen: Wir bieten Ihnen optimale und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Pflege für die verschiedensten Herausforderungen in Ihrem Berufsalltag.

In unseren Seminaren und Unterrichtseinheiten mit erfahrenen Dozenten werden die Lerninhalte ausführlich vertieft und anhand von Beispielen mit hohem Praxisbezug für Sie je nach Schwerpunkt verständlich aufbereitet. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihr bisher im Beruf gewonnenes Know-how um wichtige Themenfelder zu erweitern, die Ihnen im alltäglichen Ablauf von großem Nutzen sein werden.

Erwerben Sie im Rahmen einer Weiterbildung im Bereich Pflege beim IBB eine wertvolle Zusatzqualifikation sowie einen anerkannten Abschluss, um Ihre beruflichen Perspektiven auszubauen und gleichzeitig Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

 

Berufliche Perspektiven

Perspektiven Weiterbildung Pflegeberufe

Durch einen zunehmenden Anteil an älteren Menschen in unserer Bevölkerung steigt auch die Nachfrage nach professionellen und gut ausgebildeten Pflege- und Betreuungskräften stark an.

Das gesamte Berufsfeld des Gesundheitswesens sowie die Pflegebranche sind dynamisch und verändern sich kontinuierlich. Wesentliche Herausforderungen sind der demografische Wandel, die steigenden Zahlen der Pflegebedürftigen und das fehlende Pflegepersonal.

Dieser wachsende Markt bietet Ihnen als Pflegefachkraft mit der richtigen Qualifikation vielseitige Karrieremöglichkeiten.

Typische Arbeitsbereiche von Pflegeberufen finden sich in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, Pflege- und Altenheimen sowie bei ambulanten Pflegediensten. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, in einem Pflegeberuf auf selbstständiger Basis zu arbeiten, zum Beispiel als Pflegeberater.

 

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Mit diesem Mix werden Sie fachlich und persönlich optimal auf die Praxis vorbereitet.

Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.

 

Fördermöglichkeiten unserer Weiterbildungen im Bereich der Pflegeberufe

Fördermittel für Ihre berufliche Weiterbildung
Wenn Sie an einer unserer Weiterbildungen im Bereich der Pflegeberufe teilnehmen möchten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern erhalten. Ihre Weiterbildung beim IBB kann beispielsweise durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

 

Wer kann einen Bildungsgutschein beantragen?

Um einen Gutschein erhalten zu können, müssen Sie mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind arbeitslos (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II oder III)
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

Der Bildungsgutschein

 

Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart für die Seminare können Sie unter anderen bei folgenden Kostenträgern beantragen:

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Ihre Berufsgenossenschaft
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Auf unseren Seiten zum Thema Förderprogramme finden Sie weitere Informationen.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.

Fördermöglichkeiten