Weiterbildungen für Soldaten – Informationen zum BFD

Sie suchen eine berufliche Perspektive nach Ihrem Dienstende und wollen sich dazu weiterqualifizieren? – Wir haben die passenden Angebote für Sie.

Wir bieten Ihnen professionelle Beratung, Unterstützung und Begleitung auf Ihrem Weg in eine neue berufliche Zukunft, egal ob es um

  • Ihre Berufsausbildung,
  • Ihre berufliche Weiterbildung,
  • Ihre Umschulung,
  • Ihr Coaching oder
  • Ihre berufliche Eingliederung geht.

Spezielle Vorteile und Angebote für Soldatinnen und Soldaten

  • Flexible Arbeitszeiten/Teilzeitmaßnahmen
  • Weiterbildung am Abend
  • Möglichkeit des Lernens von zu Hause oder von der Dienststelle aus (Virtuelle Online-Akademie Viona®)
  • Berufliche Orientierung
  • Unterstützung bei der Existenzgründung
  • Qualifizierungen
  • Betriebspraktika
  • Vermittlungsunterstützung
  • Individuelle Maßnahme
  • Berücksichtigung der persönlichen und familiären Belange
  • Sozialpädagogische Begleitung zur Unterstützung bei persönlichen Problemen
  • Gute Netzwerkkontakte und Kenntnisse über die lokalen Rahmenbedingungen

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) begleitet die Soldatinnen und Soldaten sowie und freiwillige Wehrdienstleistende vom Beginn ihrer militärischen Dienstzeit bis zur Eingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt nach Dienstzeitende. Der BFD bereitet Soldaten auf ein Ausscheiden aus dem aktiven Dienst vor und bietet ihnen durch eine berufliche oder schulische Weiterbildung die Chance zu beruflichem Aufstieg.

Dieser Anspruch auf Weiterbildung liegt im Soldatenversorgungsgesetz (SVG) begründet und bietet ein breites Angebot, das sich nach der Dauer der Dienstzeitverpflichtung richtet und systematisch aufeinander aufbaut.

Ob Computerkurs, Berufsschulabschluss oder Studium, der BFD fördert Ihre Interessen und unterstützt Sie bei Ihrem nächsten Karriereschritt in das zivile Erwerbsleben nach Dienstzeitende. Neben aktiven Bundeswehrsoldaten haben auch ehemalige Soldatenauf Zeit Anspruch auf eine qualifizierte Beratung.

Beratung durch den Berufsförderungsdienst

Hier geht es um die Verbesserung der Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Sie als Förderungsberechtigter erhalten eine umfassende, persönliche und individuelle Beratung, bei der auch Ihre Voraussetzungen berücksichtigt werden.

Dabei werden Ihre Eignung, die Neigung sowie die Leistungsfähigkeit berücksichtigt. Neben der Möglichkeit ein bestimmtes Berufsziel zu erreichen, wird auch die aktuelle Arbeitsmarktsituation einbezogen.

Dienstzeitbegleitende Förderung durch den BFD

Der Berufsförderungsdienst bietet dienstzeitbegleitende Eingliederungsmaßnahmen schon während der aktiven Wehrdienstzeit an. So kann Ihr vorhandenes Potential optimal genutzt werden, vorhandene Kenntnisse aufgefrischt und Fertigkeiten erweitert werden.

Als Soldaten erhalten Sie je nach persönlicher Voraussetzung, auch die Möglichkeit sich beruflich vollständig neu zu orientieren.

Soldaten haben grundsätzlich auch den Anspruch auf eine Förderung externer Maßnahmen, wie etwa durch Lehrgänge im Direktunterricht, im Fernunterricht oder durch Fernstudiengänge, die von öffentlichen oder privaten Bildungseinrichtungen angeboten werden.

Berufliche Eingliederungsmaßnahmen

Beim Berufsförderungsdienst der Bundeswehr soll im Anschluss an das Dienstverhältnis die Arbeitsaufnahme und die Eingliederungsmaßnahmen ins Berufsleben erleichtert werden.

Dabei stehen Ihnen als Förderungsberechtigten nicht nur Berufsvorbereitungsmaßnahmen während der Dienstzeit offen, sondern bis zum Ablauf von sechs Jahren nach Dienstzeitende.

Insbesondere für Zeitsoldaten und Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst mit besonderer Altersgrenze (BO 41) besteht ein zeitlicher und finanzieller Anspruch auf Förderung schulischer und beruflicher Weiterbildung, der nach der Verpflichtungszeit gestaffelt ist.

Bundeswehrfachschulen

Die dazu eingerichteten Bundeswehrfachschulen ermöglichen es den Soldaten zum Beispiel weiterführende Schulabschlüsse zu erwerben. Dabei sind die weiteren Zulassungsvoraussetzungen dieselben wie an jeder anderen öffentlichen Schule.

Außerdem bieten die Bundeswehrfachschulen berufsbildende Lehrgänge an. Die berufliche Weiterbildung ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, fachberufliche Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Betrieben, Verwaltungen und Hochschulen sowie in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen zu absolvieren.

Kurse: Weiterbildungen für Soldaten

Informieren Sie sich unverbindlich telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch über unser Angebot und Ihre Fördermöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Sie!