Kurzarbeit

Kurzarbeit

Qualifizierung in der Kurzarbeit

IBB bietet über 1.000 Kurse

Alle Fachleute sind sich einig: Eine der besten Anregungen der Bundesregierung an Arbeitnehmer und Unternehmer war es,  eventuelle Zeiten der Kurzarbeit für Aus- und Fortbildung zu nutzen. Wertvolle Mitarbeiter bleiben den Unternehmen somit erhalten; im besten Fall kommen die Betriebe, die dieses Angebot annehmen, mit ihrer Belegschaft besser aus einer Krise heraus, als sie hineingegangen sind.

Das Institut für Berufliche Bildung, seit mehr als 25 Jahren bundesweit auf dem Gebiet der betriebsorientierten Erwachsenenbildung tätig, sieht sich in der Verpflichtung, seine Kompetenz für diese Aufgabe bereitzustellen. Grundlage für die Fortbildungen ist der § 85 des SGB III.

Das IBB bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern eine Fülle von Bildungsmöglichkeiten, die im Bedarfsfalle genau auf Ihren Betrieb zugeschnitten werden können. Über 1.000 Module aus zahlreichen Fachbereichen sind bereits – wie von der Bundesagentur für Arbeit vorgeschrieben – gemäß AZAV zertifiziert. Sie können kurzfristig bundesweit und betriebsnah angeboten werden – auch bei Ihnen als Inhouse-Schulung. Gern kommen wir auch zu Ihnen und planen gemeinsam das Fortbildungskonzept nach Ihren Vorgaben.

Unter anderem bieten wir Kurse in folgenden Bereichen an:

Die Bundesagentur für Arbeit stellt Kurzarbeiterinnen und Kurzarbeitern dafür Bildungsgutscheine aus; die Nutzung unserer Bildungsangebote ist für Unternehmen dann in den meisten Fällen kostenlos.

Alle Kursangebote finden Sie in unserem Kursbuch. Lassen Sie sich persönlich beraten.

Hier können Sie Kontakt aufnehmen (Hotline für bundesweite Kontaktaufnahme):
04161 / 5165-89

Montag - Donnerstag: 8:00 - 16:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 15:00 Uhr

Nachstehend finden Sie einige aktuelle Links zum Thema: