Umschulungen im Bereich Mechanik und Elektronik

Umschulungen im Bereich Mechanik und Elektronik

Es gibt vielfältige Gründe für einen beruflichen Neuanfang. Eine Umschulung im Bereich Mechanik & Elektronik bietet Ihnen die optimale Möglichkeit, sich beruflich neu zu orientieren. Ebenso ist eine Umschulung ein guter Weg, um in relativ kurzer Zeit einen zertifizierten Berufsabschluss zu erlangen.

Unsere Umschulungen in den Bereichen Mechanik & Elektronik richten sich an interessierte Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung. Im Rahmen unserer Umschulungen vermitteln wir Ihnen alle Fertigkeiten und Kenntnisse, die Sie für die Ausübung des jeweiligen Berufes benötigen. Die Dozenten des IBB unterstützen Sie bei Ihrem Lernprozess durch ihr langjähriges Fachwissen. Zudem erhalten Sie fachpraktische Unterweisungen in unseren Partnerwerkstätten (insgesamt 10 Monate) und wenden Ihre neu erlangten Qualifikationen im Rahmen von Praktika in Betrieben (6 Monate) direkt an. Die Ausbildung endet jeweils nach 24 Monaten mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK).

 

Umschulungsangebote im Bereich Mechanik & Elektronik

Umschulung zum Anlagenmechaniker / zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (HWK)

Umschulung zum Anlagenmechaniker /zur Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (HWK)

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik kümmern sich um die Installation und Inbetriebnahme von sanitären Anlagen und Heizungssystemen sowie von Wasser- und Luftversorgungssystemen.

Ihr Einsatzgebiet umfasst auch die Planung und Installation von Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung.

Mehr Details

 

Umschulung zum Elektroniker / zur Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik (HWK)

Umschulung zum Elektroniker / zur Elektronikerin für Energie- und Gebäudetechnik (HWK)

Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik kümmern sich um die elektronische Ausstattung von Gebäuden.

Sie installieren, warten und reparieren Stromversorgungsanlagen, Beleuchtungsanlagen und Anlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik wie Klimaanlagen und Heizungssysteme.

Mehr Details

 

Umschulung zum Mechatroniker / zur Mechatronikerin für Kältetechnik

Umschulung zum Mechatroniker/zur Mechatronikerin für Kältetechnik

Mechatroniker für Kältetechnik planen, bauen und montieren beispielsweise Kühlraumanlagen, Tiefkühltheken oder Klimaanlagen.

Auch die Wartung oder der Umbau der Anlagen sind Teil ihres Aufgabenbereichs.

Mehr Details

 

Zielgruppe

Unsere Umschulungen im Bereich Mechanik & Elektronik eignen sich für Teilnehmer mit oder ohne Berufsausbildung, die fachliches Interesse an mechanischen und elektrotechnischen Vorgängen mitbringen.

Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

Die Umschulung zum Anlagenmechaniker, Elektroniker oder Mechatroniker bietet Ihnen die Möglichkeit, sich beruflich weiterzuentwickeln und damit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig zu erhöhen.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Umschulung

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Erstausbildung oder einschlägige mehrjährige Erfahrungen im gewünschten Berufsfeld
  • Ihre Eignung für den Beruf wurde festgestellt
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt

 

Ihr Abschluss

Die Umschulung zum Anlagenmechaniker, Elektroniker oder Mechatroniker schließt mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer (HWK) ab. Nach Abschluss Ihrer Umschulung in einem dieser anerkannten Ausbildungsberufe erhalten Sie zudem ein trägerinternes Zertifikat bzw. eine Teilnahmebescheinigung.

 

Ausstattung Ihres Lernplatzes und Unterrichtsmethodik

Sie lernen gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie VIONA® genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse, das Studium von Fachliteratur u. a. Mit diesem Mix werden Sie fachlich und persönlich optimal auf die Praxis vorbereitet.

Während der gesamten Umschulung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie werden von hochqualifizierten Fachleuten unterrichtet und betreut, die über umfassende theoretische Kenntnisse und fachpraktische Erfahrungen verfügen. Unsere Koordinatoren, die Sie auch beim Lernen begleiten, bieten Ihnen Unterstützung und Hilfestellung bei allen Fragen.

Darüber hinaus beinhaltet das Umschulungskonzept des IBB im gewerblich-technischen Bereich auch Präsenzschulungen in Lehrwerkstätten unserer Partner, die im regelmäßigen Wechsel mit den Theoriephasen stattfinden. Hier können Sie Ihre Fertigkeiten, Kenntnisse und Verhaltensweisen direkt an den Maschinen und Anlagen erproben. Die Werkstätten sind mit allem nötigen Gebrauchs- und Verbrauchsmaterial ausgestattet, zudem werden Sie auch dort von Experten und geschulten Dozenten betreut und begleitet.

 

Kostenlose Bewerbungsunterstützung und Personalvermittlung inklusive!

Das IBB bietet zusätzlich zu allen Umschulungen ein „Rundum-Sorglos-Paket“ mit einzeln kombinierbaren Bausteinen für die Jobsuche an:

  • Persönliches Coaching und individuelle Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • An vielen Standorten: Sonderkonditionen für Bewerbungsfotoshootings bei Studios in der Region
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Arbeitgebern in der Region
  • Bewerbungstraining in unserer Virtuellen Online Akademie (u. a. Eigenmarketing, Jobsuche und Vorstellungsgespräche)
  • IBB-Ratgeber für Bewerber „Erfolgreich zum neuen Job.“
  • Laufend aktuelle Stellenausschreibungen auf unserem Service-Portal
  • Einführung in die Jobbörse der Agentur für Arbeit

 

Fördermöglichkeiten im Bereich Mechanik und Elektronik

Informationen zur Fördermöglichkeiten der Fachwirt-Weiterbildungen des IBB

Eine Umschulung kann beispielsweise vom Jobcenter oder der Arbeitsagentur gefördert werden und bietet gute Chancen, eine Arbeitslosigkeit zu beenden oder abzuwenden.

Wenn Sie an einer unserer Umschulungen zum Anlagenmechaniker, Elektroniker oder Mechatroniker teilnehmen möchten, können Sie unter gewissen Voraussetzungen einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern erhalten.

 

Der Bildungsgutschein

Wer kann einen Bildungsgutschein beantragen?

Um einen Gutschein erhalten zu können, müssen Sie mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie sind arbeitslos (mit und ohne Leistungsbezug nach SGB II oder III)
  • Sie sind arbeitssuchend
  • Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
  • Sie benötigen die Fortbildung für Ihre berufliche Eingliederung
  • Sie benötigen die Fortbildung zur Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

Wo können Sie einen Bildungsgutschein beantragen?

Einen Bildungsgutschein oder eine andere Förderungsart für die Seminare können Sie unter anderem bei folgenden Kostenträgern beantragen:

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Ihre Berufsgenossenschaft
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Auf unseren Seiten zum Thema Förderprogramme finden Sie weitere Informationen.
Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen